"Amleto"/Szene/Opera Southwest

Franco Faccios "Amleto" an der Opera Southwest in Albuquerque

Glanzvolle Wiedererweckung

Wie mehrfach in operalounge.de angekündigt und bereits mit einem Interview mit dem Dirigenten Antony Barrese im Detail ausgebreitet, gelangte nun Franco Faccios Shakespeare-Oper Amleto in Albuquerque bei Opera Southwest am 26. Oktober 2014 auf die Bühne – mit musikalisch überwältigendem Ergebnis. Barreses Glauben an den Komponisten  und seine Musik wurde in vielfacher Hinsicht belohnt. Und […]

kliche camacho meyerbeer beck verlag

Thomas Kliche: "Camacho und das ängstliche Genie" beim Backe-Verlag

Mendelssohn und Meyerbeer

Wer hätte das gedacht, dass Robert Schumann und sogar Felix Mendelssohn Bartoldy ähnlich harte Worte für Giacomo Meyerbeers Opern fanden wie der vielzitierte Richard Wagner, nur von Seiten des auch Berliners, dazu noch weitläufig verwandten und eng verschwägerten Juden nicht öffentlich, sondern im reichhaltigen Briefwechsel mit Freunden und Verwandten. Dieser wird seit 2006 durch den […]

fantasio offenbach or

CD-Premiere von „Fantasio“ bei Opera Rara

Offenbach historisch-kritisch

Das ist wirklich eine „fantasioistische“ Geschichte: rund 140 Jahre nach ihrer Uraufführung wurde im Dezember 2013 Jacques Offenbachs opéra-comique Fantasio in der Londoner Henry-Wood-Hall erstmals wieder in authentischer Form geboten (konzertant), nachdem in den Jahren zuvor verlässliches Notenmaterial aus teilweise obskuren Quellen und Adressen zusammengetragen werden konnte.  Spiritus Rector bei diesem Unternehmen ist der Offenbach-Forscher […]

"Jacob Lenz" in Stuttgart: Szene/Foto Bernd Uhlig/Oper Stuttgart

Wolfgang Rihms "Jakob Lenz" in Stuttgart

Emotionale Hochspannung

Mit einer musikalisch wie auch szenisch aufwühlenden und unter die Haut gehenden Aufführung von Wolfgang Rihms Kammeroper Jakob Lenz startete die Oper Stuttgart spektakulär in die neue Saison; mit Andrea Breth als Regisseurin, Franck Ollu als Dirigent und einem sensationellen Georg Nigl in der Titelpartie. In Anbetracht des frenetischen Premierenjubels im Großen Opernhaus hätte man […]

"L`Amico Fritz" in Strasbourg/Szene/Foto Kaiser/Opéra du Rhin

Die Straßburger Opéra national du rhin spielt Mascagnis "L' Amico Fritz"

Hinterm Maschendrahtzaun

Vor dem schmucken Häuschen pickt ein halbes Dutzend Hühner Körner, durch einen feinen, bühnenhohen Maschendraht vorsichtshalber gegen den Zuschauerraum abgegrenzt, in der Stube des Fritz Kobus tickt eine Kuckucksuhr, und die prächtige Soufflenheim-Terrine, welche die Hausbesorgerin aufträgt, weist auf den Wohlstand des Junggesellen hin, der ein solcher zu bleiben gedenkt, wie seinen Freunden an seinem […]

wigman arthaus

Mary Wigman bei ARTHAUS

Die Hexe tanzt

Der großen Ausdruckstänzerin Mary Wigman widmet ARTHAUS ein Porträt mit dem Titel The Soul of Dance (102 204). 1986 in Hannover geboren, studierte sie 1910/11 rhythmische Gymnastik in Hellerau, traf 1913 Rudolf von Laban, der wesentlich an der Entwicklung des modernen Ausdruckstanzes beteiligt war, und trat in seine Schule für Kunst auf dem Monte Verità […]

"Giovanna d´Arco" in Bonn: Schluss-Szenei/Foto Bernd Uhlig/Theater Bonn

„Giovanna d’Arco“ in Bonn

Ehrgeiziges, historisch bebildert

Vom frühen Verdi testet man in Bonn gegenwärtig Giovanna d’Arco. Die Oper ist nur locker an Schiller angelehnt. Alleine die Beschränkung auf drei zentrale Figuren beleuchtet die radikale Umarbeitung. Die Liebe der Französin Johanna zum feindlichen Engländer Lionel wird auf König Carlo VII „umgebucht“, der Vater wütet gegen seine „sündige“ Tochter entschieden wilder als im […]

Valer Sabadus Sony

Valer Sabadus’ neues Recital bei Sony

Nachtrag zum Gluck-Jahr

Le Belle Immagini heißt die neue CD von Valer Sabadus, der inzwischen den ersten Teil seines einstigen Doppelnamens abgelegt hat und nun bei SONY aufnimmt (8 88430 19242 3). Der Countertenor stellt in diesem Programm für den Soprankastraten Giuseppe Millico komponierte Arien von Christoph Willibald Gluck und Antonio Sacchini vor. Letzterer lebte von 1730 bis […]

falstaff verdi unitel

Verdis "Falstaff" aus Salzburg bei Unitel

Zeitenchaos

In unterschiedlichen zeitlichen Schichten ließ Damiano Michieletto 2013 bei den Salzburger Festspielen Verdis Falstaff  spielen: zum einen in der Gegenwart in der Casa di Riposo Verdi in Mailand unter alten, der Unterstützung bedürftigen Künstlern, von denen einer ein Mittagsschläfchen dem gemeinsamen Mahl vorzieht; zudem in der Entstehungszeit der Oper, deren Figuren in damaliger Gewandung (Kostüme […]

Aufnahme1

Karel Mirys “Bouchard d´Avesnes“ in Gent

Intrigen in Flandern

Die gegenwärtige Beschäftigung mit französischsprachiger romantischer Oper, vom Palazetto Bru Zane so überwältigend angestoßen und an vielen Zentren namentlich Frankreichs realisiert, hat einen erstaunlichen Nebenschauplatz im belgischen Gent gefunden, wo bereits vor einiger Zeit Charles V des flämischen Komponisten Karel Miry aufgeführt und als CD zugänglich gemacht wurde – operalounge.de hat darüber berichtet. Nun gab es […]

Blu-ray Hänsel und Gretel

Maurice Sendaks "Hänsel und Gretel" von 1999 aus Zürich bei Arthaus

Es weihnachtet immer wieder…

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft kommt in die Regale, was auch Opernhäusern um diese Zeit volle Säle garantiert: Humperdincks Hänsel und Gretel  aus dem Jahre 1999 und in Zürich aufgenommen. Ein ganz junger Franz Welser-Möst dirigiert mit märchenfrommer Miene das Orchester des Hauses; sein Kinderchor leistet Erkleckliches, auch darstellerisch wird er mehr gefordert als sonst üblich. Bereits […]