P. Rhei: Julian Prégardien beleuchtet Schuberts "Winterreise"

Geheimnisvolle Klapphüllen

  Höchst geheimnisvoll wirken die drei weißen Klapphüllen aus Pappe. Nur etwas für Eingeweihte. Ein grün und grau verschlungenes Ornament in einem Viereck. Darunter „P. Rhéi“. Ein paar grün hervorgehobene Begriffe, „Inspiration“, „Interpretation“ und „Imagination“. Ein Rätsel. Ach so, „panta rhei“, „alles fließt“, doch weshalb der spielerische Akzent auf „é“? Der wiederum führt vom Altgriechischen […]

"Elektra" an der Bayerischen Staatsoper

Starke Frauen

  Ein wesentlich größeres Kontrastprogramm als es an der Bayerische Staatsoper an diesem Februar-Wochende gefahren wurde, läßt sich kaum denken; die Premiere von Rossinis großformatigem Belcanto-SouffléSemiramide wurde flankiert von zwei Vorstellungen von Herbert Wernickes bewährter Elektra–Inszenierung; zwar schon seit 1997 im Spielplan, in ihrer schnörkellosen visuellen Klarheit und erratischen Konzentration aufs Wesentliche noch immer Garant für einen packenden, […]

Ausgrabungen von Holst und Vaughan Williams bei Dux

Englische Opern aus Polen

  Weder Gustav Holst (1874 – 1934) noch Ralph Vaughan Williams (1872 – 1958) gingen als Opernkomponisten in die Geschichte ein. Nichtsdestoweniger legte ersterer vier, letzterer sogar fünf Opern vor.  Allenfalls Sir John in Love von Vaughan Williams, welches Shakespeares Vorlage um den legendären trinkfesten Sir John Falstaff aufgreift und insofern in einer Reihe mit Nicolais […]

Eine Veröffentlichung begleitet die Berliner Siegfried-Wagner-Ausstellung

Oh Paradies!

  Zur Siegfried-Wagner-Ausstellung im Berliner Schwulen Museum (vom 17. Februar 2017 – 27. Juni 2017) gibt es eine stattliche Veröffentlichung von mehr als 200 Seiten (s. nachstehend, auch im Handel erhältlich), der, bei einem Schwulen Museum nicht erstaunlich, sich in besonderem Maße der sexuellen Orientierung Siegfried Wagners widmet, aber auch allgemeineren Themen wie seinem Schaffen als Komponist, […]

Benjamin Appl mit Heine-Liedern bei Champs Hill

Stunden der Liebe

  Junge Sänger sind bei Champs Hill Records gut aufgehoben. Dazu gehört auch der Bariton Benjamin Appl. Er stammt aus Regenburg, wo er 1982 geboren wurde und bei den Domspatzen erste musikalische Erfahrungen sammelte. Dem Vernehmen nach soll er der letzte Schüler von Dietrich Fischer-Dieskau gewesen sein. Zwischen 2010 bis 2013 studierte er an der […]

Gustav Mahler bei Naxos und MDG

Arrangiert und pur

  Angesichts der Fülle an Aufnahmen von Liedern Gustav Mahlers ist es eine gute Idee, wieder einmal auf Bearbeitungen zurückzugreifen. Nicht, dass der Komponist solche Arrangements nötig hätte. In der Regel sind sie nicht auf Verbesserung und Korrekturen aus, sondern zeugen von der intensiven Beschäftigung mit den Originalen. Und sind eine Verbeugung zugleich. So dürfte […]

Ballett-DVDs für die Fans

Vielbeiniges

  Neu bei BelAir: Aurélie Dupont als Manon in Paris. Neben Crankos Onegin und Neumeiers Kameliendame gehört Kenneth MacMillans Manon zu den wichtigsten im 20. Jahrhundert geschaffenen Handlungsballetten. Die Uraufführung fand 1974 beim Royal Ballet London mit Antoinette Sibley als Manon statt. Von dieser Inszenierung in der Ausstattung von Nicholas Georgiadis existieren zwei Aufführungen auf […]

Elisabeth-Schwarzkopf-Box bei Intense Media

Wiederhören mit alten Bekannten

  Der Zeitpunkt für diese Box ist ungünstig gewählt. Nach der Übernahme der EMI hatte Warner zunächst sämtliche Studio-Recitals mit Elisabeth Schwarzkopf und inzwischen auch ihre Schelllack-Aufnahmen in sehr schönen Editionen neu auflgelegt. Der Bestand wurde in der ursprünglichen Folge seines Erscheinens und in den nachempfundenen Cover-Originalen wohl verpackt herausgebracht. So wie es dieser großen Frau […]

"Hamlet" nach Strasbourg und Marseille nun in Lausanne

Reise-Prinz

  Es ist viel los im Staate Dänemark. Hamlet, der Prinz im Zwiespalt, beschäftigt die Gemüter nach wie vor. In Bregenz wurde letzten Sommer Faccios erstaunlicher Amleto aus dem Dornröschenschlaf geweckt, das Theater St. Gallen setzt einen Saisonschwerpunkt mit verschiedenen Hamlet-Produktionen (zuletzt am 8.2. eine überaus gelungene Collage aus Schostakowitschs Bühnen- und Filmmusiken opp. 32 […]

DDR-Aufnahmen der Eterna bei Berlin Classics

Neu im alten Gewand

  Nanu! Dieses Cover kenne ich doch. Genau so sah die Schallplatte aus. Ich sehe sie vor mir. Oben im Regal des Musikgeschäfts – als es diese auch noch in DDR-Kleinstädten gab. Händler stellten neue Platten so zur Schau, dass sie sofort ins Auge fielen. Sie waren noch nicht wie Karteikarten in Kästen verstaut, um […]

Francesco Cileas "Gina" im Teatro Malibran Venedig

Ausgrabung

  Dem in der Provinz Reggio Calabria 1866 geborenen Francesco Cilea gelang mit seiner Oper Adriana Lecouvreur im Jahre 1902 ein Welterfolg, der seine übrigen vier Bühnenwerke in den Schatten stellte.  Fast völlig in Vergessenheit geriet seine erste Oper Gina. Am Teatro La Fenice in Venedig hat man sie  am Freitag, 10. Februar 2017 wieder […]

„La Juive“ in Strasbourg

Triumph des Hasses?

  Nach der Münchner Produktion von  Halévys  Oper La Juive im letzten Sommer (2016) hatte man einmal mehr Gelegenheit, die Missverständnisse zu debattieren, denen zwangsläufig jede heutige szenische Wiedergabe der Juive von Halévy unterliegt, vor allem auch wegen der Idealisierungen, die der Librettist und der Komponist selber zu verantworten haben. Sie lebten in einer Zeit […]