Bei Naxos: Beginn der Brahms-Lieder-Gesamtaufnahme mit Christoph Prégardien

Das Beste zuerst

  Startet eine Firma eine neue Gesamtaufnahme aller Lieder von Johanne Brahms, ist dies immer noch ein besonderes Ereignis auf dem Musikmarkt. Zuletzt hatte Hyperion aus London so eine Edition mit insgesamt 249 Titeln einschließlich der Volksliedbearbeitungen vorlegt. Diese abgezogen beläuft sich die einschlägige Abteilung im Schaffen von Brahms auf etwa 200 originäre Lieder. Nun […]

Mieczyslaw Weinbergs Oper "Die Passagieriun" bei Capriccio

Schiffreise des Grauens

  „Adieu, Europa! Deutschland, adieu!“ Auf der Überfahrt mit dem Ozeandampfer nach Brasilien fordert der deutsche Diplomat Walter seine Gattin Lisa auf, nochmals einen Blick zurückzuwerfen, „Nun schwenk dein Taschentuch und sag dem Land adieu!“ Der Blick zurück gerät für Lisa Franz rasch zu einem Blick in eine unbewältigte und weiter zurückliegende Vergangenheit, der sie […]

Bei Signum: Gerald Barrys Alice-Oper nach Lewis Carroll

Hinter den Spiegeln

  Es muss ein riesiges Vergnügen gewesen sein. In der Inszenierung von Antony McDonald feierte Covent Garden im Februar 2020 den Kinderbuchautor und viktorianischen Wortzauberer Lewis Carroll mit einer theatralischen Großtat. Den Anlass bot Gerald Barrys sechste Oper Alice’s Adventures Under Ground, die beide Alice-Romane Alice’s Adventures in Wonderland und Through the Looking-Glass in einer […]

Jakub Józef Orlinski mit "Anima Aeterna"

Seelenwanderung

  Anima Sacra hieß die letzte CD von Jakub Józef Orlinski bei ERATO. Nun veröffentlicht das Label mit dem polnischen Countertenor eine neue Platte mit dem Titel Anima Aeterna – quasi als Fortsetzung der ersten (0190295633745). Sie wurde Ende 2020 im italienischen Lonigo produziert. Wieder enthält sie geistliche Barockarien und erneut begleitet das Orchester Il Pomo d’Oro, […]

Cecilia Bartoli mit "Unreleased" bei decca

Unveröffentlichtes

  Die durch die Pandemie bedingte Auftrittspause hat Cecilia Bartoli genutzt, um in ihrem Tonarchiv nach unveröffentlichten Aufnahmen zu suchen. Das Ergebnis ist das Album „Unreleased“, das DECCA nun in ansprechender Aufmachung vorlegt (485 2093). Sämtliche darin enthaltene Titel stammen aus dem schweizerischen Landgasthof Riehen vom November 2013 und werden begleitet vom Kammerorchester Basel unter […]

Władisław Zeleńskis Oper "Goplana" bei NIF

Die vergessene Oper

  Schon oft haben wir uns dem Opernschaffen unserer polnischen Nachbarn gewidmet, Feliks Nowowiejski, Anton Rubinstein, Stanislaw Moniuszko oder kürzlich Ignaz Paderewski sind operalounge.de-Lesern keine Unbekannten mehr. Nun kommt ein weiterer dazu. Der polnische Komponist Władysław Marcjan Mikołaj Żeleński (* 6. Juli 1837 in Grodkowice; † 23. Januar 1921 in Krakau) studierte bei Franciszek Mirecki […]

Arenskis „Ägyptische Nächte“  bei Naxos

Bauchtanz á la russe

  Wirft man einen Blick auf die russischen Komponisten, die sich an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert betätigten, so muss auch der Name Anton Arenski (1861-1906) fallen. Lange unter dem Vorwurf des Eklektizismus und besonders dem Verdikt Rimski-Korsakows leidend, er würde bald der Vergessenheit anheimgefallen sein, war Arenski langfristig am ehesten noch als […]

Eine Auswahl

Festivals 2021

  Bergamo: Rinascità Donizetti Opera Festival 2021: Mayrs Medea in Corinto und Donizettis L’elisir d’amore und La fille du régiment  Alles ist wie immer. Genauer gesagt wie vor zwei Jahren. Nach einem Jahr des Schmerzes stehen Bergamo und das Donizetti Festival, das zwischenzeitlich online gegangen war, vor einer Rinascità, einem Neubeginn, zu der sich das […]

Wagners "Götterdämmerung" aus Duisburg beim Hauslabel CAVI

Vom Rheinischen „Ring“

  Wie aus einem Unglücksfall, dem Wasserschaden im Duisburger Opernhaus, ein Glücksfall, die konzertante Aufführung des Ring 2018 in der Mercatorhalle, werden kann, beweisen die vier CDs vom Mitschnitt der Götterdämmerung unter Axel Kober und mit hochkarätiger Besetzung. Die in ihrer Ausgewogenheit zwischen Orchesterklang und Sängerstimmen wirklich bemerkenswert gut gelungene Aufnahme lastet der Dirigent zu […]

Paderewskis Oper "Manru" als Video bei NIF

Polnisches Zigeunerleben

  Sie war die erste und blieb die einzige polnische Oper, die je an der MET aufgeführt wurde, und das auch nur in englischer Sprache. Seine Uraufführung aber erlebte Manru, das einzige Bühnenwerk des polnischen Klaviervirtuosen, Komponisten, Freiheitskämpfers und Ministerpräsidenten Ignacy (Ignaz) Jan Paderewski in deutscher Sprache (Libretto Alfred Nossig) in Dresden 1901, wenige Tage […]

"Ballet Royal de la Naissance de Vénus" bei Apoarté

Lullys Götterreigen

  APARTÉ bringt auf einer CD Lullys Ballet Royal de la Naissance de Vénus heraus (AP255). Die Aufnahme entstand im Januar dieses Jahres in Paris unter Mitwirkung des renommierten Barockensembles Les Talens Lyriques mit seinem Gründer Christophe Rousset. Die Komposition war ein Wunsch von Louis XIV. zu Ehren seiner Schwägerin Henrietta von England. Sie selbst […]

Verdis "Corsaro" unter Fabio Biondi bei NIF

Seeräuber aus Warschau

  In letzter Zeit besonders eifrig im Veröffentlichen hauseigener Produkte zeigt sich das Teatr Wielki in Warschau, so Videos von Opern polnischer Komponisten oder aber jüngst eine Audio-Aufnahme von Verdis selten gespieltem Il Corsaro, allerdings kein Eigengewächs, dafür aber die erste Aufnahme des Werks mit Instrumenten aus der Entstehungszeit durch das Orchester Europa Galante unter […]

Auf 15 CDs: "The Unknown Richard Strauss" bei DG

Unbekannt?

  Angeblich ist die CD als (physisches) Medium tot. Doch auf der anderen Seite wird mehr oder minder munter eingespielt und vor allem wiederveröffentlicht. Und da scheinen Gesamteditionen doch noch ein (lukratives) Geschäft zu sein. Jedenfalls vergeht kaum ein Monat, in dem nicht wieder eine umfangreiche Box mit CDs auf den Markt geworfen wird und […]

Franziska Heinzen mit zwei neuen Lied-CDs bei solo musica

„… dass eine höhere Ebene entsteht!“

  Die junge schweizerische Sopranistin Franziska Heinzen und der Pianist Benjamin Mead sind seit 2014 ein produktives Duo. 2021 kamen gleich zwei CDs heraus – sozusagen ein Doppel-Debut. Einmal geht es um die legendäre Group de Six und vielen überraschenden Liedkompositionen aus diesem Umfeld. Das andere, brandneue Release präsentiert 24 erstaunliche Liedkompositionen – ausschließlich von […]