Erscheint am 4. Mai 2018

Halévys Grand Opéra „La Reine de Chypre“

  Wie bereits in operalounge.de berichtet, gab es im Juni 2017 in Paris an drei Spielorten (Opéra-Comique, Théâtre des Champs-Eysées und Théâtre des Bouffes du Nord) im Rahmen des Palazetto Opernfestivals gleich drei unbekannte französische Opern der Romantik, darunter konzertant  – nun endlich und heißersehnt – die von der Edition Nordstern (Volker Tosta) herausgegebene Reine de […]

Schwerpunkt Gounod

Festival Palazzetto Bru Zane in Paris 2018

  Vom 01. bis 29. Juni 2018 findet die sechste Ausgabe des Festival Palazzetto Bru Zane in Paris statt. Aus Anlass des 200. Geburtstages von Charles Gounod am 17. Juni steht dessen Werk im Mittelpunkt. Highlight ist die Aufführung seiner Oper „Faust“ in der unveröffentlichten Fassung von 1859 im Théâtre des Champs-Élysées. Ausführende sind u.a. […]

Magdalena Kožená: "Cole Porter Songs" bei Brnofon

„Let´s misbehave“

  Viele große Opernsänger packt im Laufe ihrer Karriere die Lust, Seitenpfade zu betreten und mal was anderes zu singen. Zum Beispiel Jazz oder Musical. Nicht immer sind diese Ausflüge von Erfolg gekrönt. Jetzt hat sich Mezzosopranistin Magdalena Kožená an ein Cole Porter-Album gewagt. Ein Heimspiel. Dieses Album ist in Tschechien entstanden, wo Magdalena Kožená viel von […]

Benjamin Appl mit Brahms-Liedern bei Hyperion

Liebe und Frühling

  Der Bariton Benjamin Appl hat sich dem Liedgesang verschrieben. Vieles deutet darauf hin, dass er diesen Weg konsequent weitergeht. Auftritte, die er auf seiner eigenen Homepage ankündigt, sind ausschließlich diesem Genre verpflichtet – ob nun in Moltrasio am Comer See, in Ho Chi Minh Stadt, Hong Kong, Kassel, Dublin, Glasgow, Seattle, Utrecht oder Hamburg. […]

Jahan Botha in "Il Tabarro" bei Capriccio

Vermächtnis

  Das Cover der CD lässt Die Verlobung im Kloster oder Eine Nacht in Venedig, aber mit traurigem Ausgang, vermuten, niemals aber Il Tabarro aus Puccinis Trittico. Eine in einen roten Domino gewandete Blondine, eine güldene Maske in der Hand, schreitet durch einen Kreuzgang mittelalterlichen Anstrichs und guckt tragisch, der Wind bauscht ihren Mantel zu […]

Berlin: Repertoire, Concerts & Fringe

    Gedenkfeier für Jesús López Cobos an der DO: Wer hätte berufener als die Deutsche Oper Berlin sein können, eine Gedenkfeier für den im März dieses Jahres in Berlin verstorbenen Dirigenten Jesús López Cobos auszurichten?! Bereits 1971 hatte er mit La Bohéme sein Debüt an der Westberliner Oper gegeben, 1981 bis 1990 war er ihr […]

Zum Tode von Jean-Claude Malgoire

Kraftvolle Interpretationen

  Der französische Dirigent, Oboist und Musikwissenschaftler Jean-Claude Malgoire (* 25. November 1940 in Avignon) starb am 14. April 2018. Jean-Claude Malgoire begann seine musikalische Ausbildung am Konservatorium seiner Heimatstadt, um später zum Pariser Konservatorium zu wechseln. Dort erhielt er den 1. Preis für Oboe und für Kammermusik. Malgoire war durch seinen Mitstudenten Heinz Holliger […]

Donizettis „Adelia“ am Hildesheimer Theater

Wieder eine Rarität

  Da hat ja das Theater für Niedersachsen (TfN) durch seinen neuen, innovativen GMD Florian Ziemen einen echten Theater-Coup gelandet! Nur wirkliche Opernfans kennen Donizettis Oper, bzw. richtig bezeichnet sein melodramma serio Adelia. Aber es hat sich gelohnt, diese Rarität ans Licht zu heben, enthält sie doch solistisch und vor allem in den Ensembles bestes, herrliches Belcanto […]

Zum Tode von Hartmut Bauer

Bass-Säule

  Seine Wiege stand in Hessen. Sein längstes Engagement hatte er in Wuppertal. Sein Leben endete in Eutin: Hartmut Bauer ist tot. Der Opernsänger erlag im März 2018 einer schweren Krankheit. Er wurde 79 Jahre alt. Geboren wurde Hartmut Bauer in Kassel, an der Staatlichen Hochschule für Musik in Frankfurt/Main absolvierte er ein Gesangsstudium. Die […]

"Luisa Miller" aus München bei BR Klassik

Toll dirigiert

  Luisa Miller aus München Völlig zu Unrecht eine der weniger bekannten Opern Giuseppe Verdis ist Luisa Miller nach Schillers Kabale und Liebe, dank der österreichischen Zensur aus einem deutschen Fürstentum in die Tiroler Berge verlegt und aus dem Musikus Miller einen alten Soldaten und aus der Fürstenmaitresse Lady Milford die respektable Witwe Federica machend. […]

"Heroische Weltsicht" - ein Buch von Sebastian Werr im Böhlau-Verlag

Oper und Macht im „Dritten Reich“

  Heroische Weltsicht – Hitler und die Musik: Dieses Buch von Sebastian Werr legt den Diktator nicht ausschließlich auf Richard Wagner und dessen Antisemitismus fest. Es holt weiter aus. Darin liegt sein Wert – auch wenn der eigentliche Gegenstand gelegentlich unterzugehen droht in der Flut des Materials. Doch alles, was der Autor mitzuteilen hat, ist der Mitteilung wert. Werr […]

Das Berliner Café Horenstein bietet Sinnliches für Ohr, Auge und Gaumen

Vinyl bei Kaffee und Kuchen

  Der charmante Timo ist Franzose und lebt im Umland in der Nähe von Berlin. Zudem ist er ein rabiater Vinyl-Fan, wie das in der jungen Generation immer mehr um sich greift, die CDs und ihre fragwürdigen Klang-Manipulationen verachtet und zu den Quellen zurückkehrt. Timo hat das wirklich einmalige Ladengeschäft Café Horenstein Berlin-Wilmersdorf entdeckt, wo man nicht […]

"La Scala Memories": ein Buch mit Dokumenten der Eröffnung 1946

Historisches Dokument

  Die Schamröte ins Gesicht steigen müsste allen an der Renovierung der Berliner Staatsoper Beteiligten, würde ihnen zur Kenntnis gelangen, dass es die Mailänder in nur einem Jahr, zwischen 1945 und 1946, schafften, die durch einen Bombenangriff der Alliierten 1943 zerstörte Scala wieder aufzubauen. „Pane e Scala“ hatte der Mailänder Bürgermeister Antonio Greppi seinen Mitbürgern […]

Janáčeks Oper "Aus einem Totenhaus" an der Oper Frankfurt

Investigatives

  Frankfurt ist eine Janáček-Stadt. Allein die tollen Jenufa-Aufführungen, die ich hier gesehen habe: in den späten 1970er Jahren unter Gielen mit Card, Mastilovic und Cervena, Mitte der 90er dann mit Häggander, Silja und Mastilovic auf dem Altenteil und schließlich zehn Jahre später mit Backlund, Secunde und inzwischen Card als alte Burya in Inszenierungen von […]

Joyce DiDonato auf zwei Videos bei Erato und EuroArts Bluray

Im Krieg, in der Liebe und im Konzert

  Mit dem Programm ihrer CD „In War and Peace“, eine der erfolgreichsten Veröffentlichungen seit ihrer Premiere 2016, geht die amerikanische Mezzosopranistin  Joyce DiDonato seit einiger Zeit auf Tournee. Im Mai wird sie damit auch bei den Dresdner Musikfestspielen und bei den Händelfestspielen Halle gastieren. Nach der CD-Ausgabe hat Erato, die Stammfirma der Sängerin, nun […]