"Rusalka" an der Oper Leipzig

Optische Scheußlichkeiten

  Einen auffälligen Hang zu optischen Scheußlichkeiten bewiesen Michiel Dijkema (Regie und Bühne) sowie Jula Reindell (Kostüme) in ihrer Neuinszenierung von Dvoráks Rusalka an der Oper Leipzig. Mit der öden Mondlandschaft in bläulichem Nebel (Lichtdesign: Michael Fischer) ohne jedes grüne Blatt hätte man sich vielleicht noch anfreunden können, wenngleich kaum eine andere Oper so nach […]

Der Dirigent im Gespräch mit Sebastian Stauss

Niksa Bareza

  Vielen Operngängern, von Berlin über Hamburg und Wien bis San Francisco, wird Nikša Bareza noch aus den 80er Jahren bekannt sein, vor allem im italienischen Repertoire. Im selben Jahrzehnt erarbeitete er sich in seiner Chefposition in Graz auch als Wagner-Dirigent einen exzellenten Ruf, der ihn u.a. an die Mailänder Scala führte und auch in […]

Nach vielen Sängern nun gleich fünf Sängerinnen auf einmal

Eine „Winterreise“ nach der anderen

  Winterreise mit Frauenpower! Im Booklet ihrer eigenen Einspielung hatte sich die französische Altistin Nathalie Stutzmann, noch über einen Mangel an Aufnahmen mit Sängerinnen beklagt. In der neuen Produktion von Et’Cetera werden jetzt gleich fünf Solistinnen auf einmal aufgeboten (KTC 1592). Es handelt sich um Wendeline van Houten, Merlijn Runia, Jannelieke Schmidt, Nikki Treurniet und […]

Adela Zaharia brillierte in der Münchner "Lucia di Lammermoor"

Einspringerin mit Aplomb

  Einspringer gehören – während der alljährlichen winterlichen Bazillenoffensive zumal – zum Theateralltag und in neunundneunzig Prozent der Fälle verlaufen sie eher unspektakulär; ein Sänger meldet sich unpässlicherweise ab und wird durch einen, noch oder schon wieder, gesunden Kollegen ersetzt. Den einen Zuschauer freuts, der andere nölt etwas und dem dritten ist es wurscht, weil er […]

Johann Friedrich Reichardts "Geisterinsel" bei cpo

Preußische Zauberflöte

  Johann Friedrich Reichardt ist heute vor allem noch bekannt als Lied-Komponist, von ihm stammen zum Beispiel die Melodien zu Volksliedern wie „Bunt sind schon die Wälder“ oder „Wenn ich ein Vöglein wär“. Aber Reichardt hat auch Opern geschrieben, eine davon ist jetzt bei cpo erschienen, Die Geisterinsel.  Eine Schaueroper ist das leider nicht. Und […]

"I Puritani" aus Amsterdam bei Opus Arte DVD

Arme Elvira!

  Will man seine Erfahrungen verallgemeinern, so bevorzugt das Publikum in schlechten Zeiten die heitere Kunst, geht es ihm gut, geben sich die Künstler gern miesepetrig und servieren ihm Übles jeder Art, so auch auf der Opernbühne. Als Beispiel, wenn auch der milderen Ausführung, mag die Inszenierung von Bellinis I Puritani an der Nederlandse Opera […]

Reduziert: "Die Ring-Triologie" im Theater an der Wien

Gefallen am Dreck

  Das Theater an der Wien hat sich seit gut zehn Jahren als Wiens drittes Opernhaus etabliert. Aufführungen seltener Opern vom Barock bis hin zur Moderne ließen es zuweilen zum innovativsten Opernhaus der Stadt werden. Ich selbst erlebte dort einige beglückende Vorstellungen, ob nun konzertant oder szenisch. Zuletzt besuchte ich das Haus in einer außerordentlich […]

"Norma" aus Covent Garden bei Opus Arte DVD

DornröschenHecke aus Kruzifixen

  Man nehme eine allseits beliebte und bekannte Oper (diesmal Norma), entwerfe ein spektakuläres Bühnenbild, versetze die ohnehin bereits unwahrscheinliche Handlung in eine (modernere) Zeit, in der sie geradezu absurd wirkt, füge mehr Sex und Crime hinzu, als Opern, allerdings als Liebe und Verrat, ohnehin enthalten, stecke die Sänger in möglichst moderne und damit eher […]