Rameaus "Dardanus" auf DVD & BluRay bei HMF

Statisch zauberhaft

  Jean-Philippe Rameau hat drei Versionen seiner dritten Tragédie en musique Dardanus in fünf Akten und einem Prolog hinterlassen. Die Uraufführung 1739 erlebte mindestens 26 Aufführungen, 1744 gab es eine radikale Umarbeitung, 1760 zusätzlich eine überarbeitete Wiederaufnahme. Für die vorliegende Aufzeichnung aus der Opéra national de Bordeaux vom April 2015 wählte man eine Mischfassung, die […]

"Rigoletto" Open-Air im  Maschpark von Hannover

Fabelhaft

  Musikalische Veranstaltungen gibt es wie in jedem Jahr auch in diesem Sommer überreich, klassische dazu ebenfalls. Jede  Bodenmulde scheint dafür geeignet, jede Scheune umfunktioniert. Mücken und Gelsen haben ein Fest.  Aber eine Veranstaltung wie die NDR-Produktion des Rigoletto im Hannoverschen Maschpark war denn doch etwas Besonderes (am 22. Juli 2017), als bei lauem und […]

Elgars "The Dream of Gerontius" mit Daniel Barenboim bei Decca

Keine Scheu vor Pathos

  Genau im Jahre 1900 wurde Sir Edward Elgars berühmtestes Oratorium The Dream of Gerontius uraufgeführt. Seither zählt es nicht nur zu den wichtigsten Werken dieses Komponisten, sondern auch zu den populärsten englischen Oratorien überhaupt. Die Erstaufführung war indes alles andere als ein Erfolg, doch setzte der Siegeszug des über 90-minütigen Vokalwerkes bereits bald danach ein. […]

"La Bohème" aus Malmö bei Naxos DVD

Junges Ensemble

  Dem doppelten schmerzvollen Aufschrei „Mimì“ fügt der Rodolfo in der Bohème-Produktion des Opernhauses von Malmö noch einen weiteren, allerdings unartikulierten Schmerzenslaut hinzu, ehe es sehr schnell dunkel wird auf der Bühne. Dabei hätte man doch gern noch gewusst – und moderne Regie macht daraus oft ein zusätzliches Drama-, wie es weitergeht. Umarmen die Freunde […]

Rossini in Wildbad 2017

Kurz vor dem 30jährigen…

  Im nächsten Jahr steht das 30jährige Jubiläum von Rossini in Wildbad an. Wer hätte je geglaubt, dass sich die Festspiele in der 10.000-Seelen-Gemeinde im Nordschwarzwald derart mausern würden. Wohl nur Jochen Schönleber, der dem Festival seit 1991 als künstlerischer Leiter vorsteht. Keine Atempause 2017. Gleichwohl Revitalisierung bekannter Vorhaben. L’ occasione fa il ladro wurde […]

Aktuelle Ballett-DVDs

Vielbeiniges

  Wiedersehen mit Bekannten bei BelAir: In ihrer HD Collection THE BOLSHOI BALLET hat BelAir legendäre Aufführungen der berühmten Compagnie neu veröffentlicht oder wiederaufgelegt. Älteste Ausgabe ist La Fille du Pharaon von 2003 mit der Musik von Cesare Pugni in der Choreografie von Pierre Lacotte, der Petipas Schöpfung von 1862 rekonstruiert hatte (BAC 301). Nach […]

The Complete Orchestra & Concerto Recordings bei Erato/Warner

André Cluytens: der Sensible

  Wer im Netz und in einschlägigen Büchern nach André Cluytens sucht, findet ihn vornehmlich als Operndirigenten. Diesem Eindruck halten Erato / Warner jetzt sechsundsechzig CDs entgegen: „The Complete Orchestra & Concerto Recordings“. So viele?  Dagegen ist die Summe seiner einschlägigen vokalen Einspielungen allerdings sehr übersichtlich. Blieb ihm zu wenig Zeit, sich neuen Unternehmungen zu widmen? […]

Hanna-Elisabeth Müller mit „Traumgekrönt“ bei belvedere

„Lieder sind wie kleine Opern“

  Die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller ist auf dem Weg zu einer Weltkarriere. Für operalounge.de sprach Corina Kolbe mit ihr über internationale Debüts, die Arbeit mit Kirill Petrenko und ihre erste Solo-CD bei belvedere mit spätromantischen Liedern.   Sie feiern zurzeit einen Bühnenerfolg nach dem anderem. Nach Ihrem Einstand als Marzelline in Fidelio an der New Yorker […]

Neu bei Orfeo: Knappertsbusch in Köln

Historienpflege

  Die erfreuliche Knappertsbusch-Renaissance geht weiter. Wohl kein Label setzte sich in den letzten Jahren so intensiv für den „Kna“ ein wie Orfeo. Dies verdient an dieser Stelle gesondertes Lob. Zuletzt erschienen die Bayreuther Meistersinger von 1960 (C 917 154 L); erstmals in bestmöglicher Tonqualität), der Münchner Lohengrin von 1963 (C 900 153 D); gleichsam der Heilige Gral in der Diskographie) und […]

Ballett in Berlin, Dresden und Hamburg

Mehrfüssiges

  43. Hamburger Ballett-Tage: Inspiriert von Russland. Die großen Frauengestalten der russischen Weltliteratur faszinierten den Choreografen John Neumeier seit je und inspirierten ihn zu einigen seiner Meisterwerke. Nach Tschechows Die Möwe und Puschkins Eugen Onegin (der in seiner Version zu Tatjana geriet) widmete er sich nun Leo Tolstois großem Roman Anna Karenina und formte daraus […]