Carmen

Auf dem Wasser zu singen…

  Kaum ist der letzte Ton verhallt, der letzte Scheinwerfer erloschen, scheint die Blu-ray Produktion anzulaufen, so auch die von Bizets Carmen auf der Seebühne von Bregenz am Bodensee. Die ist bekannt für ihre raffinierten Bühnenbilder, das von Tosca schaffte es sogar in einen James-Bond-Film, und auch Es Devlin hat mit den beiden aus dem […]

Luxuriöse Auferstehung

  Was lange währt, wird endlich gut, kann auch für die Aufnahme von Bizets Carmen unter Thomas Beecham gelten, denn erst drei Jahre nach Beginn der orginalen Columbia-Produktion kamen die LPs 1959 auf den Markt. Die Protagonistin Victoria de los Angeles hatte sich mit dem Dirigenten heillos zerstritten und war  mitten in den Aufnahmen überraschend […]

Kenntnisreich und interessant

  Bereits über eine stattliche Bibliothek kann sich freuen, wer alle Ausgaben der Reihe Opernführer kompakt besitzt – und auf eine faktenreiche und höchst interessante dazu. Die letzte Ausgabe ist Wagners Parsifal gewidmet, die von Volker Mertens verfasst wurde. Wie bei dieser Reihe üblich, begnügt sich der Verfasser nicht mit einer Inhaltsangabe, der Entstehungs- und […]

Nachts ging das Telefon…

  Seinen Opernvernichtungsfeldzug abgebrochen hat offensichtlich Calixto Bieito zugunsten kleinerer Geplänkel, die sich hauptsächlich in der Verwendung ungewöhnlicher Requisiten ausdrücken, so im Jahre 2010 in Barcelona mit einer Telefonzelle für den ersten, einem Weihnachtsbaum für den zweiten, viele ältere Mercedesmodelle für den dritten und einen Kreidekreis für den vierten und damit letzten Akt. Dass es […]

Solides Spanien

  „No sex please, we’re British“, gilt ganz bestimmt nicht für die Produktion von Bizets Carmen an Covent Garden, allerdings gehen Röckeheben, Beinespreizen und Hüfteschwenken doch sehr auf Kosten einer subtileren Erotik, die der recht ältlichen, blässlichen, zudem der Mercedes zum Verwechseln ähnlichen Titelheldin von Christine Rice leider abgeht. Ihr Mezzo is leicht und hell, […]

Lohnt sich die Mühe?

Warum eigentlich diese luxuriös ausgestatteten Übernahmen ehemaliger DG-Ausgaben nun bei Pentatone? Vor ca. vierzig Jahren hatte die Deutsche Grammophon, obwohl es noch keine Abspielmöglichkeiten dafür gab, Mehrkanal-Aufnahmen herstellen lassen, die jetzt in einem komplizierten technischen Remastering-Prozess für moderne Abspielgeräte und für die mehrkanalige Super-Audio-CD bei Pentatone aufbereitet wurden. Aber reicht das? Zumindest ist eine der beiden […]

Im Dauereinsatz

Schüchtern stolpert José vor Carmen, die ihn verhöhnt, als er zum Appell in die Kaserne zurück will, und fällt über seine eigenen Beine. Brillenträger José ist ein verklemmter Spießer, der seine Butterstulle auspackt und an einem Kettchen nestelt und Carmen nur verschämt beachtet, bevor sie ihm die verhängnisvolle Blume zuwirft. Ein Bruder des rührend schlichten […]

Ungewöhnlich: Kasarova & Kaufmann

Alles noch viel schlimmer, als es ohnehin schon ist in Bizets Carmen, lässt es die Regie von Matthias Hartmann im Opernhaus Zürich 2008 erscheinen, wenn der trotz allem bedauernswerte Zuniga nicht nur vorübergehend kampfunfähig gemacht wird, sondern man ihm gleich die Kehle durchschneidet, wenn die Soldaten nicht nur recht zudringlich sind, sondern Micaela gleich das […]