"Le Nozze di Figaro" aus Madrid bei Euro Arts DVD

Maßstäbe setzend

  Selbst wer bereits gefühlte hundert Mal MozartsOper  Le Nozze di Figaro erlebt hat, wird von der 2009 in Madrid entstandenen Produktion des Werks gefangen genommen werden und begeistert sein. Das liegt zum einen an der wunderbaren Bühne von Daniel Bianco, der in die Zeiten zurückführt, als künstlerische Opulenz und handwerkliches Können das Publikum verzauberten, hier […]

29. Musikfest Bremen 2018

Populäres rasant

  Seit fast 30 Jahren bietet das Musikfest Bremen alljährlich im Spätsommer für drei Wochen vielfältige Konzertveranstaltungen auf exzeptionellem Niveau mit hochkarätigen internationalen Musikern und originellen Programmkonzeptionen. Viele der gastierenden Künstler haben zur Hansestadt eine enge Beziehung, kommen immer wieder hierher zurück, um im wunderbaren Konzertsaal Die Glocke aufzutreten. So Marc Minkowski, Träger des Musikfest-Preises […]

Staatstheater Darmstadt: Olivier Messiaens "Saint François d’ Assise"

Ein Hochamt in neuerer Musik

  Zweimal schleppt sich der an der Glasknochenkrankheit leidende Schauspieler Erwin Aljukic nach den Pausen im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt von rechts nach links vor den eisernen Vorhang. Rezitiert Zeilen, die von Olivier Messiaen ebenso wie vom Heiligen Franziskus von Assis stammen könnten, kritzelt beim zweien Mal die Buchstaben O.A.M.D.G., den Wahlspruch „Alles zur […]

Jörn W. Wilsing mit vier CD-Boxen beim Hamburger Archiv für Gesangskunst

Ein deutscher Belcantist

  Der Bariton Jörn W. Wilsing (* 25.Oktober 1940  Hamm/Westf. – † 19. September 2010 Stuttgart) gehört für mich zu den schönsten, timbrereichsten deutschen Baritonen meines Opern-Lebens. Neben dem lyrischeren Barry MacDaniel (Amerikaner, gewiss, aber mit einen lange und zum Schluss exklusiv deutschen/Berliner Karriere) war Wilsing für mich der vollkommene Bariton von Belcanto-Prägung, stets in […]

Ziemlich grosser ideologischer Anspruch!

  Eine schöne Stimme und eine einnehmende Optik scheinen nicht mehr die Garantie für den Beginn einer auch erfolgreichen CD-Karriere zu sein. Eine Botschaft muss sie legitimieren, und davon hat die CD von Nadine Sierra gleich eine auf dem Cover und eine weitere auf der Rückseite des Booklets. Bernsteins Maria verkündet : “There’s a place […]

Massenets "Cendrillon" aus Freiburg bei Naxos DVD Bluray

Bezaubernd

  Ein zauberhaftes Abschiedsgeschenk machte die langjährige Intendantin des Theaters Freiburg, Barbara Mundel, ihrem Publikum mit Massenets Cendrillon und bewies gemeinsam mit ihrer Ausstatterin Olga Motta, dass man auch mit begrenzten finanziellen Mitteln große Wirkungen erzielen kann, die zu einem großen Teil auf das Konto der Lichtdesignerin Dorothee Hoff gehen. Beim Schlussapplaus wird deutlich, dass […]

Zum Tode von Claudio Scimone

Ein Hochinteressanter

  Mit großem Bedauern hören wir vom Tod des italienischen Dirigenten Claudio Scimone. Er war für mich einer der ganz wichtigen Beförderern der Rossini-Renaissance in Italien und weltweit mit seinen wunderbaren Aufführungen in Parma, Bologna, Pesaro und andernorts. Noch vor Alberto Zedda und den späteren wie Chailly, Pidò oder Ferro war er der Exponent für […]

Der Salzburger "Wozzeck" von 2017 auf DVD bei harmonia mundi

Beeindruckendes Gesamtkunstwerk

  Es zeugte vom Mut des neuen Salzburger Festspielintendanten Markus Hinterhäuser, im vergangenen Sommer drei Werke des 20. Jahrhunderts zu präsentieren, und die positive Aufnahme beim Publikum gab seinen Bemühungen um anspruchsvolles zeitgenössisches Musiktheater Recht. Einer der Höhepunkte war die Produktion von Bergs Wozzeck im Haus für Mozart, die harmonia mundi nun auf DVD und […]

John Osborn mit "A Tribute to Gilbert Duprez" bei Delos

Sepia-Helden

  Ob dereinst nochmals ein Tenor ein Tribute to Plácido Domingo oder Jonas Kaufmann aufnehmen wird? Zumindest erster hat auch in einigen Uraufführungen gesungen, darunter als bekannteste in Menottis Goya und in Torrobas El Poeta. In weit mehr Uraufführungen hatte naturgemäß in Zeiten, die nahezu nur neue Werke kannte, Gilbert Duprez mitgewirkt. An den „Erfinder“ […]

Wer war doch noch...?

Luisa Mandelli

  „Wer war doch noch …?“:   In unserer Serie über weitgehend vergessene Bühnenkünstler erinnern wir an uns wichtige Personen, die oft nur wenige oder keine Spuren hinterlassen haben, die aber für ihre Zeit und für den Fortbestand von Oper und Konzert so immens wichtig gewesen sind. Es waren und sind ja nicht allein die Stars, die die […]

Opera Rara nahm Donizettis verschollene Oper in Covent Garden auf

Engel aus Nisida

02 Uraufführung nach fast 180 Jahren – Nach seinem ersten Auftreten in Paris, als sein Marino Faliero 1835 im Schatten von Bellinis kurz vorher mit überwältigendem Erfolg erstaufgeführten I Puritani praktisch unterging, kehrte Donizetti wieder nach Italien zurück, wo in anscheinend unerschöpflichem Schaffensdrang innerhalb dreier Jahre Meisterwerke wie Lucia di Lammermoor, Belisario, Pia de Tolomei, […]

Benjamin Appl mit Arien des Thomaskantors neu bei Sony

Schmuse-Bach

  Es ist guter Brauch geworden bei einigen CD-Firmen, Sänger in den Booklets selbst zu Wort kommen zu lassen. Eigentlich sollten sie sich ja singend mitteilen. Wenn aber das Kerngeschäft mit einigen klugen Worten begleitet wird, kann das nicht schaden. Für den Bariton Benjamin Appel ist Johann Sebastian Bach der Komponist, dessen Musik „die inneren […]