Maria Callas

Für hart gesottene Callas-Fans

Nimmt man eine durchschnittliche Spieldauer von 75 Minuten pro CD an, so können sich jetzt Mario-Del-Monaco- oder Jussi-Björling-Fans 750 Minuten ununterbrochenen Lieblingsgenusses hingeben, denn bei The Intense Media und Membran (Del Monaco) sind Kassetten mit je zehn CDs der beiden Tenöre erschienen, und die viel dokumentierte Maria Callas gibt sich auch einmal wieder die Ehre […]

Sie wäre am 2. Dezember 90 geworden…

Maria Callas wäre am 2. Dezember 2013 neunzig Jahre alt geworden. Sie gilt als die ‚Primadonna assoluta‘ des 20. Jahrhunderts; am 16. September 1977 verstarb die Operndiva einsam in ihrem Pariser Appartement. Das sind die Eckdaten eines allzu öffentlichen Lebens, über das absolut alles gesagt worden ist, das zum Hauhaltswort jedes Opernbegeisterten und vieler anderer […]

„So einfach wie Wasser und Seife!“

  Ich gestehe es gleich: Seit dieser Begegnung mit Renata Tebaldi in ihrer Mailänder Wohnung liebe ich diese Diva. Mit allen ihren Schwächen – und Stärken. Das Gespräch in ihrem luxuriösen Wohnzimmer dauerte über eine Stunde und veränderte meine Meinung zu Tebaldi total. Damals stand der 70. Geburtstag des Soprans kurz bevor. Inzwischen ist sie […]

Junonisch und wunderbar

So majestätisch wie ihre Norma optisch wirkt, erklingt auch die machtvolle Stimme auf der „neuen“ Wiederauflagen-CD (Preiser PR93479) von ANITA CERQUETTI, die den Opernliebhaber ebenso erfreut wie verärgert. Preiser spielte wieder mal die „diebische Elster“ und klemmte die ja noch im Handel erhältliche Decca-CD der Cerquetti (von 1957) sowie Ausschnitte der (dto) Gioconda (1957) auf […]

La Gloria d`Italia….

  Nur ein kleiner Kreis ausgewählter Sammler und aficionados weiß, dass die Amerikanerin Anne McKnight als Anna De Cavalieri in die italienische Nachkriegsgeschichte des Gesangs eingegangen ist und sich dort als bemerkenswerter spinto-Sopran einen leuchtenden Namen gemacht hat (das Foto oben zeigt sie im Kostüm der Turandot/HeiB). Sie starb am 29. August 2012 in ihrem langjährigen Wohnort Lugano und hatte […]

Extase in Musik

Vincenzo Bellini, 1801 in Catania geboren, wird mit Rossini und Donizetti zu den drei Großen der italienischen Oper bis 1850 gerechnet. Seine langen, elegisch getönten und lyrisch übersteigerten Melodien gaben den Anstoß für eine neue Klangsinnlichkeit, die in besonderer Weise die romantische italienische Oper beeinflussten und prägten. Dieses Schwelgen im Klang ist eines der wesentlichsten […]

Norma im Original?

  Wie und wo anfangen, angesichts des überwältigenden Chores bzw. der überwältigenden Lobeshymnen? Cecilia Bartolis Norma bei Decca, nach einem wenig nachhaltigen Konzert in Dortmund 2010 und noch vor dem bereits im Vorfeld hochgehypten Salzburger Sommer-Auftritt á la Anna Magnanini, liegt nun als neue Gesamtaufnahme vor mir.       Und ich finde sie (ich […]

Meine liebsten Verdi-Aufnahmen

Don Carlos, Simon Boccanegra und Macbeth zählen zu meinen absoluten Lieblingen nicht nur des Verdi-Opernkanons, vielleicht weil sie die dunkelsten, geheimnisvollsten für mich sind, weil hier das Verdi-Idiom in seiner Jugendlichkeit sowohl wie auch Reife erklingt und weil die Genesis der Werke das Leben Verdis umreißt, denn von allen dreien gibt es mehrere Fassungen, die […]