Marina Rebeka

Marina Rebeka  und viel Rossini

  Das Rossini-Jahr 2018 wirft seine Schatten voraus. In Pesaro, der Geburtsstadt des Komponisten, begeht man bereits seit Anfang des vergangenen Jahres einen wahren Feiermarathon, denn zweihundert Jahre zuvor, am 20. Februar 1816 hatte Il barbiere di Siviglia seine Uraufführung erlebt und am 29. Februar, dem Schalttag des Jahres 2016, ließ sich dann der 53. „runde“ Geburtstag […]

Mehr oder weniger geeignet

So ziemlich das gesamte Mozart-Sopranrepertoire durchpflügt der litauische Sopran Marina Rebeka auf ihrer CD Mozart Arias und bekennt auf der Rückseite der Plastikhülle, die Musik Mozarts sei „a world of huge variety, of different personalities and of different pressures“. Dem mag man nicht widersprechen und wundert sich, dass so viel Unterschiedliches sich in einer Stimme vereinen […]