Kent Nagano

Bilder-Wahn-Sinn

  Mit einer Neuinszenierung von Wagners Bühnenweihfestspiel Parsifal hatte die Staatsoper Hamburg für ihre Saisoneröffnung ein höchst ehrgeiziges Projekt gewählt. Jahrelang war Robert Wilsons Maßstab setzende Arbeit von 1991 in ihrer bestechenden Ästhetik von Slow Motion und radikalen Reduzierung auf minimale Aktionen erfolgreich im Repertoire des Hauses gewesen. Achim Freyer als Regisseur, Ausstatter und Lichtdesigner […]

Wagners „Ring“ historisch korrekt!?

  Concerto Köln und der international renommierte Dirigent Kent Nagano widmen sich in ihrer neuesten Zusammenarbeit einem zukunftsweisenden Vorhaben: In Kooperation mit Wissenschaftlern der Universität sowie der Musikhochschule Köln widmen sie sich Richard Wagners Tetralogie Der Ring des Nibelungen. Ihr Vorhaben soll dabei der internationalen Opernszene neue Impulse für historisch informierte Annäherungen an musiktheatrale Werke des […]

Düstere Ausblicke

Glückverheißend klingt mit der Titel Erwarten Sie Wunder! von Kent Naganos in Zusammenarbeit mit Inge Kloepfer im Berlin Verlag verfasstem Buch, Unheilschwangeres dagegen ist in ihm zu lesen, wenn der Verfasser immer wieder auf die drohende Gefahr verweist, die Klassik, sei es Konzert oder Oper, werde in absehbarer Zeit aus dem Leben der Menschen verschwinden, […]