I Puritani

Ovationen

  Begeisterter Applaus, der mehr als einmal die Vorstellung unterbrach, diese konzertante Aufführung von I Puritani von Vincenzo Bellini,deren Premiere am Sonntag, den 3. Dezember im Auditorium Rainier III von Monte-Carlo stattfand, wird die Opernliebhaber prägen. Nichts fehlte der gelungenen Interpretation dieses melodramma serio in drei Akten, dem letzten Werk des italienischen Komponisten, das acht […]

Frühgeburt auf dem Billardtisch

  Zielstrebig und bedacht erarbeitet sich Diana Damrau die zentralen Partien des Belcanto-Repertoires, das mittlerweile zehn Rollen umfasst. Die Titelheldin in Donizettis Dramma tragico Lucia di Lammermoor hat sie auf vielen internationalen Bühnen gesungen – in New York, Japan, Berlin, München und 2016 auch am Royal Opera House in London. Erato/Warner hat diese Produktion vom […]

Im Belcanto-Glück

  Die Stuttgarter Oper präsentierte sich zum Saison-Finale im berauschenden Belcanto-Glück: Maestro Giuliano Carella versetzte das Premierenpublikum von Bellinis I puritani (8.7.2016) zusammen mit einem exquisiten Gesangsensemble in frenetische Begeisterung. Auch das Regie-Duo Jossi Wieler, Opernintendant, und Sergio Morabito, sein Chefdramaturg, sowie die Bühnen- und Kostümbildnerin Anna Viebrock konnten, allerdings mit kleinen Einschränkungen, überzeugen. Immerhin […]

Musikalisch sensationell

  Als Festspielpremière gab’s am Opernhaus Zürich wie letzte Saison Bellini – nach den Capuleti nun die Puritani in wirklich puritanischer Optik. Fast die ganze Bühne (Henrik Ahr) nimmt ein Tubus ein, der sich beinahe unaufhörlich dreht; gelegentlich öffnet er sich auf den Innenraum mit abblätternden weißen Wänden und Stühlen, in dem man realistische Szenen […]

Vokaler Glanz im düsteren Schottland

Viel Nebel wallt über die Bühne des Teatro Comunale di Bologna bei Bellinis I Puritani, und  Natur wie Architektur und Kostüme (alles von Pier’Alli) sind durchgehend in Grau-Blau-Violett gehalten, was alles einen zutiefst ästhetisch befriedigenden, aber auch dem Sujet und Klima des Handlungsortes angemessen düsteren Eindruck hinterlässt. Die überdimensional gewaltigen hängenden Schwerter oder schiefen Wände […]