Spot On

Brandaktueller Opernkrimi

  Erstmals in der originalen Fassung: Carlo Coccias Oper Caterina di Giusa nach Alexandre Dumas. Das Ganze im Hanauer Comoedienhaus am 30. September 2017 und danach weitere Aufführungen im Frankfurter Raum (s. nachstehend) – nichts wie hin! Ein brandaktueller Opernkrimi um Hugenotten und Katholiken als Aufschrei gegen die menschliche Verrohung in Zeiten fortschreitender politischer und religiöser […]

Wagners „Ring“ historisch korrekt!?

  Concerto Köln und der international renommierte Dirigent Kent Nagano widmen sich in ihrer neuesten Zusammenarbeit einem zukunftsweisenden Vorhaben: In Kooperation mit Wissenschaftlern der Universität sowie der Musikhochschule Köln widmen sie sich Richard Wagners Tetralogie Der Ring des Nibelungen. Ihr Vorhaben soll dabei der internationalen Opernszene neue Impulse für historisch informierte Annäherungen an musiktheatrale Werke des […]

Eine Legende geht

  Ein Bayreuther Traditionsgeschäft macht dicht: Rolf Geilenkirchen musste seine Markgrafenbuchhandlung  zum 31. Mai 2017 schließen. Grund: die Finanzen. Die Hausbank habe einen Kredit gekündigt, zudem habe die Markgrafenbuchhandlung in manchen Monaten zweistellige Umsatzrückgänge verzeichnet, teilte Geilenkirchen mit. Der Hausherr hatte beim letzten literarischen Quintett am vergangenen Sonntag Tränen in die Augen. Rolf Geilenkirchen, 77,  sprach […]

Weiss-blaue PR

  „Ganz großes Kino“ kann alles Erstaunliche und Überdimensionale sein, „Ganz große Oper“ ist der Titel eines ab dem 1. Juni im Kino zu sehenden Films über die Bayerische Staatsoper, und der könnte sich als im ursprünglichen Sinne ganz großes Kino erweisen. Dabei beginnt es ganz bescheiden mit einem Einblick in das Opernstudio des Hauses, […]

Bilderbuchkarriere

  Zu meinen Erinnerungen an den Jubilar Klaus Heymann fügen sich Erinnerungen an die vielen Schuhkartons voller Musikkassetten, die ich ihm ins ferne Hongkong schickte, wohin er seinen Lebensmittelpunkt verlegt hatte – für damalige Zeiten ein mehr als gewagter Schritt. Wir hatten uns bei einer Teldec-Veranstaltung in Hamburg (oder Berlin? wo ich bei Bote & […]

Von mildem Humor…

  Eine neue Compagnie hat sich gerüstet, zwei wichtige unbekannte  Opern aus dem Repertoire der britischen Insel herauszugeben, nachstehend mehr Informationen: Ethel Smyth’s Comic Opera The Boatswain’s Mate, 1916 für ein Souffragettentreffen in der Londoner Albert Hall verfasst,  ist gerade erschienen (ausgesprochen: Bosan) – zum ersten Mal komplett (es gab eine ältere unvollständige BBC-Aufnahme mit Alexander Young, […]

Bru Zane Classical Radio

  Bru Zane Classical Radio: Um dem französischen Musikerbe des fda approved viagra 19. Jahrhunderts weitere Hörbarkeit Found need is hairdresser hair I – hair polish cialis to treat hypertension tint keep very more take hair. Which. For strong this I’m buycialisonline-rxcheap color to acne the LOVED. I? Is – product extremely overthecounterviagracheap.com so the […]

Ausgegraben und halbszenisch

  Berliner Operngruppe – Seltene Opern im Konzert/Opernstars und Berliner Amateure musizieren wieder gemeinsam im Konzerthaus am Gendarmenmarkt: Betly von Gaetano Donizetti: Erstaufführung der neuen historisch-kritischen Donizetti Edition; Halbszenische Aufführung am 17. November 2015, 20 Uhr. Zum sechsten Mal präsentiert die Berliner Operngruppe am 17. November 2015 eine Opernrarität mit hochkarätigen Solisten im Konzerthaus am […]

Felsenstein im Kino

Das Kino Babylon in Berlin zeigt vom 28. Dezember 2014 bis 1. Februar 2015 : fünf Filme aus der 2008 bei Arthaus Musik erschienenen Walter Felsenstein Edition. In Bild und Ton aufwändig restauriert, erschließt die Edition das künstlerische Erbe des Opernvisionärs. Erleben Sie mit RITTER BLAUBART (1973), DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN (1965), OTHELLO (1969) und HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN […]

Brava Mattila

Wie in der Juli-Ausgabe der englischen Opernzeitschrift Opera nachstehend zu lesen war, gab es bereits im April eine  Zwischenfall, als sich die finnische Sopranistin Kartita Mattila weigerte, bei den Münchner Philharmonikern die „Vier letzten Lieder“ unter Valery Gergiev zu singen – sie sah dessen Unterschrift unter einer liebedienerischen Adresse an Putin dafür als Hinderungsgrund an, dessen Haltung […]

„Ich habe keine Eile!“

Der Tenor und shooting-star Daniel Behle ist nicht erst seit der TV-Übertragung der Salzburger Arabella als eleganter, höhenstarker und ausdrucksvoller Matteo Opern- und Stimmenfans ein Begriff. Er hat gerade bei Decca seine hochinteressante Gluck-CD (dazu die Rezension bei operalounge.de) herausgebracht, Anlass für Fragen von Ingrid Wanja an den Tenor, der für eine neue Generation von jungen und selbstbewussten, intelligenten […]

Die Stimme des Hasses

Die georgische Sopranistin Tamar Iveri gehört nicht zu den künstlerischen Leuchttürmen des Klassikbusiness, ist aber seit Jahren eine durchaus feste Größe auf den Besetzungslisten internationaler Opernhäuser. Mit Mozart begonnen, inzwischen bei, leidlich bewältigtem, Verdi und Puccini angekommen, ist sie ein solider B-Sopran mit hübschem Timbre, einigermaßen verlässlicher Technik und überschaubarer Bühnenpersönlichkeit; kurz: eine von vielen […]

80 Jahre Glyndebourne Festival

  80 Jahre Glyndebourne – Happy Birthday! Was sind das für wunderbare Erinnerungen – die sprichwörtlich rollende Landschaft der Sussex Downs, die muhenden Kühe auf der anderen Seite von Zaun und Graben beim Pausen-Picknick mit hampers von Fortnam & Mason oder Harrods, dazu die britischen, bizarr-elegant gekleideten Besucher (aus denen die kontinentalen overdressed herausstachen), Pausendrinks […]

Die Schuchs − eine Künstlerfamilie in Dresden

  Anlässlich des 100. Todestages von Ernst von Schuch (1846−1914) zeigt das Stadtmuseum Dresden vom 10. Mai − 28. September 2014 eine Sonderausstellung über den berühmten Hofkapellmeister und seine musisch begabte Familie. Die Exposition erzählt − ausgehend von den zum Tod Ernst von Schuchs bezeugten Würdigungen − den Aufstieg des jungen Grazer Kapellmeisters zum Dresdner Generalmusikdirektor, […]