Teatro Real

Devia la Grande

  In die stürmische Sinfonia ist „God Save the Queen“ eingewoben, doch ansonsten hält sich Gaetano Donizetti im Ende Oktober 1837 in Neapel uraufgeführten Roberto Devereux nicht unnötig mit orchestraler Stimmungsmalerei und atmosphärischen Schilderungen auf.  Der dritte Teil seiner sogenannten Tudor-Trilogie nach Anna Bolena und Maria Stuarda kommt schnell auf den Punkt, wie wenn den […]

Zähes am See

Wummernde, flirrende Bässe, kantiger Orchesterzugriff, das Richtige für einen „evil place, that kills men“, wie der bärtige Aguirre hinausbellt, der Ennis del Mar und Jack Twist als Schaafhirte anheuert. „What about a beer“ schlägt Jack dem Partner vor, und schon fährt vor dem grauen Bergpanorama eine grün angeleuchteter Bartresen hoch, wie von Edward Hopper höchstpersönlich […]

Antiklerikales aus Madrid

„Harmonie des Gesangs schenken wir“, singen Tosca und Cavaradossi im letzten Akt von Puccinis Oper – und so hat es auch das Künstler- und Ehepaar Daniela Dessì und Fabio Armiliato stets gehalten, obwohl der Tenor den Maler-Revolutionär nach gleich zwei spektakulären Unfällen in der Oper im Sferisterio von Macerata nicht mehr singen wollte. 2004 in […]