Supraphon

Vor dem großen Sprung

3030 Schnieke sieht er aus in tadellosem Frack mit Kummerbund, die Hände lässig in die Hosentaschen gesteckt, und für jede Sekt-, nein, natürlich Champagner-Reklame wäre er ein Schmuckstück. Innerhalb des Booklets zu seinem ersten Recital sieht man den tschechischen Tenor Petr Nekoranec schon wesentlich lässiger auftreten, das Jackett ist verschwunden, der Kragen des weißen Hemds […]

Frau singt Frau

  „Du bist wie eine Blume“ würde man wohl schwerlich auf einer Sammlung kroatischer Kunstlieder erwarten. Neben der Heine-Vertonung finden sich unter den Vorlagen auch Gedichte Goethes, Lenaus, „An die Tanne“ aus der Sammlung Des Knaben Wunderhorn und ein viergliedriger Zyklus von Anna Ritter, die um 1900 erste Gedichtsammlungen veröffentliche und sich als Mitarbeiterin der […]

Begrenzte Zielgruppe

Schade, dass die Doppel-CD von Dagmar Pecková zwei gerade für eine Aufnahme von Liedern unverzeihliche Mängel aufweist: Die Textverständlichkeit der Sängerin lässt durchweg in allen Sprachen zu wünschen übrig, und selbst für Armenisch oder den Dialekt der Auvergne gibt es im Booklet neben dem Originaltext nur eine Übersetzung ins Tschechische. Da drei Viertel der Lieder […]