Opéra de Marseille

Bezaubernde Sabine Devieilhe

  Au temps où l’on voyageait peu, l’opéra pourvoyait au dépaysement. Il multipliait les rencontres incongrues, et les malentendus qui s’ensuivent. Un lieutenant de vaisseau américain découvre le Japon sans bien en comprendre les mœurs, ça vous donnera Madame Butterfly. L’officier est anglais dans Lakmé et ça se passe aux Indes : entre la fille des parias et le […]

Russisches am Mittelmeer

  Die Produktion von Boris Godunov, die es diesen Februar an der Opéra de Marseille zu sehen und zu hören gab, ist 2010 für Liège entstanden, wo damals das Opernhaus renoviert wurde. Seine für die sehr breite Bühne des Ausweichzelts entstandene Inszenierung und Ausstattung hat Petrika Ionesco geschickt ans koventionellere Marseiller Haus angepasst. Die phantasievollen […]

Die Story geht weiter

  Als erhellenden Kontrapunkt oder „Weg in den Abgrund“, wie es seine  Kommunikationsdirektorin formulierte, schlug der Generaldirektor der Oper von Marseille, Maurice Xiberras, am Samstag, 3. und Sonntag, 4. Oktober eine Saisoneröffnung mit zwei „Manons“ vor: zuerst die Manon von Jules Massenet in 5 Akten nach der Geschichte des Chevalier Des Grieux und Manon Lescaut, danach […]