Gespenst von Canterville

Lyrische Szenen für ein Gespenst

Das Preiswert-Label Brilliant bringt konsequent seltenes Opernrepertoire in Wiederauflagen heraus, auch aus russischen Archiven. Alexander Knaifels Gespenst von Canterville ist so ein Fall. Knaifel, 1943 in Taschkent geboren, hat in St. Petersburg studiert, wurde in der UdSSR unterdrückt und zählt zu einer Richtung russischer Musikavantgarde, die von der Musiksprache Schnittkes oder Denisows nicht weit entfernt […]