Siegfried

Grüße aus den Alpen

  Richard Wagners Ring des Nibelungen am Oldenburgischen Staatstheater – das klingt abenteuerlich. Und es ist auch erstmalig, dass sich das Theater in seiner langjährigen Geschichte an die gesamte Tetralogie wagt. Seit der Spielzeit 2016/2017 ist Hendrik Vestmann neuer Generalmusikdirektor in Oldenburg, der sich den immensen Herausforderungen eines kompletten Rings stellt. Im April 2017 fiel […]

Wagner in China

  Mit Siegfried nähert sich der Hongkong-Ring von Naxos der Fertigstellung: Wer kommt da herein? Ein alter Grantler mit Rauschebart und schiefem Hut, ganz so, wie ihn historische Fotografien von Wagner-Aufführungen zeigen. Er scheint dazu noch müde und erschöpft, denn „Heil dir, weiser Schmied!“ grummelt und bittet er, „Dem wegmüden Gast gönne hold des Hauses Herd!“. Matthias […]

Aus der Rumpelkammer

  Der Karlsruher 4-Regisseure-Ring geht in die dritte Runde. Nach einem aus folgenlosen Illustrationen durchaus einfallsreich zusammengesetztem Rheingold ohne Interpretation (Regie: David Hermann) und einer gänzlich visuell gedachten Walküre, bei der Design statt Deutung im Mittelpunkt stand und der dramatische Bezug in der Erstellung von Bühnenbildern und Effekten oft verloren ging (Regie: Yuval Sharon), löste […]

Orchestraler und Sopran-Glanz

Wie bereits für seine Vorgänger Das Rheingold und Die Walküre gilt für die Video-Aufzeichnung von Siegfried aus der Mailänder Scala, dass sie weitaus besser wirkt, als das Live-Erlebnis (in der Berliner Staatsoper) es vermochte. Das liegt wieder daran, dass die Sänger vor der ewig flirrenden, flimmernden, schimmernden, wogenden und wabernden Video-Wand nicht verschwinden, sondern von […]