Salome

Zirkus und Krieg

  Die Eröffnungsproduktion in diesem Salzburger Sommer galt jenem Werk Mozarts, das in der Geschichte der Festspiele einen vorderen Platz einnimmt. So legendäre Regisseure wie Oscar Fritz Schuh, Otto Schenk, Giorgio Strehler, Jean-Pierre Ponnelle und Achim Freyer haben an der Salzach Die Zauberflöte inszeniert. Nun stand mit Lydia Steier erstmals eine Frau am Regiepult und […]

Lustfeindliche Inszenierung

  Eigentlich wollten wir über so „normale“ Bühnenwerke wie die neue  Salome an der Berliner Staatsoper nicht berichten, haben wir uns bei operalounge.de doch dem Seltenen und Ungewöhnlichen verschrieben. Aber der gewisse Ausnahmecharakter der die Aufführung begleitenden Umstände macht für uns einen Bericht sinnvoll. G. H.   Dies solle definitiv seine letzte Inszenierung in Berlin sein, hatte Hans Neuenfels […]

Strauss-Tage in Leipzig

Die Neuinszenierung der Salome markierte das Zentrum eines Strauss-Wochenendes an der Oper Leipzig, an dem noch Aufführungen von Arabella und Die Frau ohne Schatten zu sehen waren. Die umjubelte Salome-Premiere am 17. 6. 2017 widmete das Team der wenige Tage zuvor verstorbenen Künstlerin Rosalie, die mit der Ausstattung zu Strauss’ Musikdrama ihre letzte Arbeit geschaffen […]

Kinndliche Prinzessin

Was wäre aus der Bologneser Salome des Jahres 2010 geworden, wenn wie vorgesehen Nadja Michael und nicht Erika Sunnegardh die Titelpartie gesungen und getanzt hätte? Die Gewichte hätten sich sicherlich vom Kindlichen ins Über-Reife, vom Zarten ins Athletische verschoben und hätten die Produktion ihres besonderen Reizes beraubt. So aber weiß die judäische Prinzessin bereits von […]