Salome

Totentanz im Schwimmbecken

  Wenn man an Salome denkt, fällt einem der Schleiertanz ein, ganz klar. Und gleich danach die Schüssel. Die Silberschüssel, in der die irrwitzige Prinzessin nach vollführter Aufgeilungs-Choreo den Kopf des renitenten Propheten Jochanaan überreicht bekommen mag; eines der namhaftesten Requisiten der Operngeschichte. Unvergesslich der Moment, als die große Brigitte Fassbaender – herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 80.! […]

Strauss-Tage in Leipzig

Die Neuinszenierung der Salome markierte das Zentrum eines Strauss-Wochenendes an der Oper Leipzig, an dem noch Aufführungen von Arabella und Die Frau ohne Schatten zu sehen waren. Die umjubelte Salome-Premiere am 17. 6. 2017 widmete das Team der wenige Tage zuvor verstorbenen Künstlerin Rosalie, die mit der Ausstattung zu Strauss’ Musikdrama ihre letzte Arbeit geschaffen […]

Kinndliche Prinzessin

Was wäre aus der Bologneser Salome des Jahres 2010 geworden, wenn wie vorgesehen Nadja Michael und nicht Erika Sunnegardh die Titelpartie gesungen und getanzt hätte? Die Gewichte hätten sich sicherlich vom Kindlichen ins Über-Reife, vom Zarten ins Athletische verschoben und hätten die Produktion ihres besonderen Reizes beraubt. So aber weiß die judäische Prinzessin bereits von […]