Orfeo ed Euridice

Vertraut anders

  Zum Monteverdi-Jahr 2017 veröffentlichte Philippe Jaroussky das Album La Storia di Orfeo mit Musik von Monteverdi, Rossi und Sartorio, in diesem Jahr legt er nun Orfeo ed Euridice von Christoph Willibald Gluck vor. Eine Oper, die oft aufgenommen wurde, auch in historischer Spielweise. Die italienische Originalfassung aus Wien von 1762 bspw. zuletzt mit Franco […]

Franco Fagiolis DG-Debüt

Die Deutsche Grammophon hat zum ersten Mal einen Countertenor exklusiv unter Vertrag genommen. Und man hat sich richtig entschieden: Franco Fagioli ist (für mich) der stimmlich flexibelste Kandidat seiner Stimmlage und das beweist er auch auf der neu erschienen und ganz auf ihn zugeschnittenen Gesamtaufnahme von Glucks Orfeo ed Euridice. Zu hören ist die italienische […]

Noch ein Geburtstag

Wer kennt nicht wenigstens von Hörensagen das Teatro Olimpico des Architekten Palladio in Vicenza oder das Schlosstheater von Drottningholm?! Dabei ist das Schlosstheater der Fürsten Schwarzenberg in Böhmisch Krumau (jetzt Český Krumlov) noch schöner und reicher, was die Erhaltung der alten Kulissen und des Fundus betrifft, und seit 1992 Weltkulturerbe. Das Schloss ist zudem das […]