Opernhaus Zürich

Menschen im Hotel

  Lichthof als Empfangshalle, um den herum sich auf mehr Etagen, als die Bühne sehen lässt,  die Zimmer abgehen. Robert Carsen lässt die ganze Geschichte der Arabella sich hier abspielen. Menschen im Hotel mit Musik. Den eleganten rotbraunen Raum im Stil der Zwischenkriegszeit hat Gideon Davy geschaffen, ebenso die bildschönen, dem Entstehungsjahr 1933 entsprechenden Kostüme. […]

Ärger mit der Erbschaft

  Die Sache Makropoulos ist bekanntlich ein verwickelter Erbschaftsprozess, der sich über mehrere Generationen hinzieht. Am Ende stellt sich heraus, dass die Operndiva Emilia Marty die Prozessgegner Albert Gregor und Jaroslav Prus beide manipuliert hat, weil sie sich brennend für einen Umschlag interessiert, der zu dem strittigen Erbgut gehört – denn der enthält ein Rezept […]

Ungewöhnlich: Kasarova & Kaufmann

Alles noch viel schlimmer, als es ohnehin schon ist in Bizets Carmen, lässt es die Regie von Matthias Hartmann im Opernhaus Zürich 2008 erscheinen, wenn der trotz allem bedauernswerte Zuniga nicht nur vorübergehend kampfunfähig gemacht wird, sondern man ihm gleich die Kehle durchschneidet, wenn die Soldaten nicht nur recht zudringlich sind, sondern Micaela gleich das […]