Norma

Inszenierung fand nicht statt

  Bellinis Norma gehört zu jenen Stücken im Opernrepertoire, die wegen des Librettos heutzutage schwer zu inszenieren sind. Man mag einwenden, dass diese Beobachtung auf die meisten Werke des 19. Jh. mit ihren absurden Plots zutrifft. Abgesehen davon, dass einige Textbücher durchaus schlüssig sind (man denke nur an Verdis Traviata), kann ein Regisseur meistens auf Abstrahierungen oder […]

Ein akustisches Fest für Vincenzo

  Klingt zwar seltsam, aber irgendeine geheimnisvolle Verbindung scheint es doch zu geben zwischen den druidischen Wäldern der Norma und den Hochöfen und Fördertürmen des Ruhrgebietes… Jedenfalls hat das gallische Superweib offenbar Konjunktur im Revier; nach der Wiederaufnahme in Duisburg letztes Jahr und der Neuinszenierung in Gelsenkirchen dieses Frühjahr wurden nun auch in Essen die […]

Solides aus Barcelona

  Eine ansehnliche Norma gibt es auf Blu-ray aus dem Liceu aus Barcelona, die Regisseur Kevin Newbury traditionell, unaufgeregt und sängerdienlich inszeniert und R.B. Schlather aufgefrischt hat im Einheitsbühnenbild von David Korins, das sich nur durch das Öffnen und Schließen des riesigen, klobigen Scheunentors verändern lässt, Stierköpfe und ein Pferdegerüst außer Steinquadern und viel Holz, […]

Was hat sie sich nur gedacht…

  Die Gelsenkirchener Oper heißt eben nicht „Opernhaus“ oder „Städtische Bühnen“ oder etwas in der Richtung, sie heißt Musiktheater im Revier. Ein Name, der kein Zufall ist, sondern Programm, ein künstlerisches Statement und zugleich eine Versprechung. In der Tat nimmt der Intendant Michael Schulz, ebenso wie seine Vorgänger, den Begriff sehr ernst und läßt risikolos-langweilige […]

Konzentration und Legato

  Mit Interesse liest man im Programmheft, was das Produktionsteam nach einem Gang zu den Quellen – Handschriften, frühe Klavierauszüge, aber auch Dokumente zu den ersten Interpret/-innen – bei dieser Norma anders als in der Aufführungstradition der letzten Jahrzehnte zu machen beschlossen hat. Originaler. Und wie klingt das nun? Meinem Erlebnis nach – großartig! Einiges […]

La Gloria d`Italia….

  Nur ein kleiner Kreis ausgewählter Sammler und aficionados weiß, dass die Amerikanerin Anne McKnight als Anna De Cavalieri in die italienische Nachkriegsgeschichte des Gesangs eingegangen ist und sich dort als bemerkenswerter spinto-Sopran einen leuchtenden Namen gemacht hat (das Foto oben zeigt sie im Kostüm der Turandot/HeiB). Sie starb am 29. August 2012 in ihrem langjährigen Wohnort Lugano und hatte […]

Extase in Musik

  Vincenzo Bellini, 1801 in Catania geboren, wird mit Rossini und Donizetti zu den drei Großen der italienischen Oper bis 1850 gerechnet. Seine langen, elegisch getönten und lyrisch übersteigerten Melodien gaben den Anstoß für eine neue Klangsinnlichkeit, die in besonderer Weise die romantische italienische Oper beeinflussten und prägten. Dieses Schwelgen im Klang ist eines der […]