Modest Mussorsgsky

Luxuriöse Umtriebe

  Zu Beginn schreitet eine junge Frau mit zwei kleinen Jungen an der Hand hoheitsvoll über die Bühne – die Zarin Sofia und ihre Halbbrüder Ivan und Pjotr (nachmals Peter der Große), von denen in Chovanschtschina viel die Rede ist, die aber im Hintergrund des Historiendramas agieren. Mario Martone lässt sie in seiner Scala-Inszenierung (gesehen […]

Librettonah

  Boris Godunov (gesehen am 15.11. 2018) spielt am Grand Théâtre von Genf in der Ausstattung  unserer Gegenwart; davon abgesehen inszeniert Matthias Hartmann librettonah und offensichtlich auch in guter Kenntnis von Traditionen der Rezeptions- sprich Inszenierungsgeschichte. Da gibt es Szenen und Momente, die ich besonders gelungen und/oder dicht finde, und welche, die ich meine, auch schon stärker gesehen zu haben – also […]