Mitridate

Barocker Spektakelwert

Heribert Germeshausen wechselt im kommenden Sommer als Opernintendant von Heidelberg nach Dortmund. Seitdem er 2011 das Barockfestival Winter in Schwetzingen übernahm, gab es dort in sieben Jahren einen bemerkenswerten und spannenden historischen Opernquerschnitt von Komponisten der neapolitanischen Schule, einige davon als deutsche Erstaufführung: Marco Attilio Regolo von Alessandro Scarlatti, Polifemo von Antonio Porpora, Ifigenia in […]

Mozart nach Racine

  In Racines Alexandriner muss man sich erst mal einlesen. Eine Truppe von Schauspielern und Sängern hat sich in ein Theater geflüchtet. In Mänteln und Pullovern. Leicht heruntergekommen, gezeichnet von den Kriegsjahren. Draußen herrschen Verwüstung und Kriegszerstörung. Auf der Bühne finden sie eine Theatersituation vor, davor mehrere Reihen mit Theatersesseln, Stühle und Tische. Beim Lesen […]

Mozart neu und antik

Vergleicht man Mozart-Einspielungen unterschiedlicher Jahrzehnte, oder gar durch ein halbes Jahrhundert Abstand der Aufnahmedaten getrennte Interpretationen, so lassen sich gänzlich gegenläufige Entwicklungen beobachten. Kann man bei Werktreue und editorischer Sorgfalt deutliche Fortschritte beobachten, so ist andererseits die Qualität des Mozart-Gesanges auf ein erschütterndes Allzeit-Tief gesunken. Ersteres ist mit Sicherheit den Innovationen wie das Spiel auf […]