Kurt Sanderling

Russisches

  Der in Ostpreußen geborene Dirigent Kurt Sanderling (1912-2011) hatte zeitlebens eine enge Verbindung zu russischen Komponisten. Von 1936 bis 1960 emigrierte er in die Sowjetunion und amtierte von 1941 bis 1960 als Co-Chefdirigent der Leningrader Philharmoniker neben dem berühmten Jewgeni Mrawinski, dem der Ruf eines Pultdiktators anhaftete. Allein dies bürgt schon für die außerordentliche Qualität […]

Bruckner flirtet mit Albert Lortzing

Anton Bruckner – The Collection. Siebzehn Abteilungen, zwanzig CDs. Das Label Profil Edition Günter Hänssler versucht sich mit einer Art klingender Werkausgabe, wobei natürlich nicht alles und auch nicht die einzelnen Fassungen des sinfonischen Schaffens Berücksichtigung finden können. Das würde den Rahmen sprengen, ein interessantes notwendiges Vorhaben wäre es allemal. Denn kaum ein anderer Sinfoniker […]