Joseph Haydn

Wiederfinden auf wüster Insel

  Die Einspielung von Joseph Haydns L’isola disabitata bei Philips im Rahmen von deren Haydn-Edition stammt aus dem Jahre 1977 (und nicht zu vergessen die hervorragende Aufnahme unter David Golup bei Arabesque) – Zeit also für eine Neuaufnahme, die nun PENTATONE auf CD vorlegt (PTC 5186 275). Am Pult der Akademie für Alte Musik steht […]

Haydn-Initiative

  Joseph Haydns einziges Oratorium in italienischer Sprache – Il ritorno di Tobia – steht noch immer im Schatten seiner beiden deutschsprachigen Werke dieser Gattung Die Schöpfung und Die vier Jahreszeiten. Mit seinem Mozarteumorchester Salzburg will Ivor Bolton diesen Zustand revidieren und das 1775 in Wien uraufgeführte Oratorium in der Publikumsgunst voranbringen. Tobia war ein […]

Die Posaune weckt die Toten auf

Hat es sich das Label Profil Günter Hänssler anders überlegt? Mit „Karl Richter Edition“ war erst neulich eine CD mit Flötenkonzerten unter Leitung dieses Dirigenten überschrieben. Das ließ hoffen. Nun ist davon keine Rede mehr. Das von Richter geleitete Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart erschien in ganz allgemeiner Aufmachung (PH15006). Ein Grund für die eher […]

Als Maazel noch ein Geheimtipp war

Köln im Februar 1960. Lorin Maazel dirigiert das renommierte WDR-Rundfunk-Sinfonieorchester und den Rundfunkchor. Auf dem Programm steht das Oratorium Die Jahreszeiten von Joseph Haydn. Wer, bitte, ist denn dieser Maazel? Damals dürfte er in Deutschland kaum bekannt gewesen sein. Maazel kam aus den USA, wo er zunächst Mathematik, Philosophie und diverse Sprachen studiert hatte. Ausgestattet […]