Henry Purcell

Missverhältnisse

  Liebhaber der Barockmusik sehen der alljährlichen Alte-Musik-Produktion der Staatsoper stets mit Spannung und Vorfreude entgegen. Die Staatskapelle unter Daniel Barenboim ist dann unterwegs auf Tournee – im Graben waltet zumeist  René Jacobs am Pult eines Spezialensembles seines Amtes. Diesmal war es wieder die Akademie für Alte Musik Berlin, mit der der Dirigent Purcells Semi-Opera […]

Rekonstruktionserfolg

  Die vorliegende Live-Aufnahme der Kurzoper Dido and Aeneas von Henry Purcell ist das Ergebnis von Rechercheaktivitäten. Ort, Besetzung und Erstaufführungshinweise der Oper sind unbekannt, es sei denn, die Aufführung in einer Mädchenschule 1689 war tatsächlich der Anlass für die Komposition. Die früheste Quelle für die komplette Purcell-Oper entstand erst ein Jahrhundert später. Bisher orientierte man […]

Magisches

  Zur Saisoneröffnung des Grand Théâtre de Genève gastierten Teodor Currentzis, sein Orchester MusicAeterna und der Chor der Oper Perm mit Purcells unvollendeter Semi-Opera The Indian Queen (ergänzt durch andere Stücke des Komponisten). Die halbszenische Version basiert auf einer Fassung und Inszenierung von Peter Sellars; davon war dank der Licht- und Farbgestaltung und dem Spiel […]

Vorbildliches Bekanntes

  Es gibt einige Aufnahmen von Monteverdis Orfeo und Purcells The Indian Queen. Dennoch sind zwei Neuerscheinungen bemerkenswert. Jordi Savall dirigierte den im Januar 2002 im Gran Teatre del Liceu von Barcelona aufgezeichneten Live-Mitschnitt von Monteverdis Orfeo, der früher als DVD bei Opus Arte vertrieben wurde und nun auch auf zwei SACDs (Hybrid) erschienen ist. […]

Exemplarisch!

Wer sich von dieser Produktion nicht verzaubern lassen kann, dem ist in keinem Opernhaus mehr zu helfen! Die Opéra de Rouen Haute-Normandie hat im Mai 2014 Henry Purcells Dido and Aeneas in der Optik von Cécile Roussat und Julien Lubek und unter der musikalischen Leitung von Vincent Dumestre aufgeführt und mit den technischen und künstlerischen Mitteln […]

Rummelplätze

Wann geht der nächste Flieger nach London? Das will man doch gleich nochmals im Coliseum sehen, wo die English National Oper diese hinreißende Aufführung von Purcells Fairy Queen spielt. Spielte. Die Produktion des inszenierenden Alleskönner David Pountney hatte zum 300. Todestag des Orpheus Britannicus 1995 Premiere und wurde, nach diversen Reprisen, vermutlich im Reich der […]