Händel

Schlapper Prügel

  Wenn Hercules im Schlafzimmer im langen Nachthemd die Keule schwingt, Gattin Dejanira den aufgerichteten Prügel streichelt, der bald darauf matt herunterplumpst, dann war Nigel Lowery am Werk. Man erinnert sich an seinen Dinosaurier in Giulio Cesare, der in der Jonas-Ära das Münchner Händel-Fieber auslöste, seinen Berliner Rinaldo mit Mosche und Pershing. Sein Hercules am […]

„Ah, che pur troppo è vero“

  Das spanische Recondita Armonia Ensemble um die kubanisch-spanische Gambistin Lixsania Fernández widmet sich dem jungen Georg Friedrich Händel, und zwar fünf Kompositionen, die zwischen 1707 und 1718 entstanden: zwei Sonaten und drei weltlich-mythologische Kantaten. Der Klang der sechs Musiker in der Besetzung Viola da gamba, Cello, Kontrabass, Harfe, Cembalo und Orgel wird durch Viola […]