Deutsche Oper Berlin

Eine bedeutende

  Die Hamburgische Staatsoper zeigte in diesen Tagen als Gratisstream den wunderbaren alten TV-Film der Elektra (unter Leopold Ludwig mit Regina Resnik, Ingrid Bjoner, Helmut Melchert, Hans Sotin und einer ganzen Garde von ersten Sängern jener Zeit – 1968 in der Regie von Joachim Hess im Deutschen Fernsehen gezeigt. Den Soundtrack gab´s mal bei Ponto (wie auch eine 3-CD-Box mit Live-Ausschnitten). Aber anders als […]

Geschenkt und schon verdorben

  Alma nimmt Klavierunterricht. Im großbürgerlichen Salon mit Beethoven-Büste schmachtet sie, im üppig roten Kleid, den kleinen Klavierlehrer an. Ihm bricht der Angstschweiß aus, er muss zum Taschentuch greifen, sich seines Jacketts entledigen, gemeinsam mit der Schülerin steigert er sich in einen Klang- und Liebesrausch, den nur die Begleitmusik zu einer Lichtspielscene von Zemlinskys Schwager […]

Kein Wald nirgends

  Ihr ansehnliches Britten-Repertoire bereichert die Deutsche Oper mit einer Neuinszenierung der 1960 in Aldeburgh uraufgeführten Oper A Midsummer Night’s Dream. Donald Runnicles hat zu dem britischen Komponisten eine besondere Affinität, die sich auch am Abend des 29. 1. 2020 bestätigte. Die Musik in ihrer filigranen Delikatesse mit den melodischen Inseln, zarten Gespinsten und witzigen […]

Reichhaltig

  Mit viel Aufwand eröffnete das Berliner Musikfest am 31. August 2019 – was für ein Füllhorn an Überraschungen allein für den Opernfreund, denn vier bzw. fünf konzertante Opern  standen auf dem Programm, wenngleich in Teilen schlecht plakatiert in der Stadt: Benvenuto Cellini, Die Frau ohne Schatten, Rusalka und Roméo et Juliette von Berlioz, dazu kommen […]

Berliner Premieren-Marathon

  Des Ritters Traumwelten:Dieser Don ist nicht von trauriger Gestalt, auch kein müder Greis, sondern ein vitaler, agiler Mann im besten Alter. Alex Exposito singt die Titelrolle in Massenets Comédie héroique Don Quichotte an der Deutschen Oper Berlin, die am 30. 5. 2019 erfolgreiche Premiere hatte. Der optischen Erscheinung entspricht die Stimme – ein jugendlicher […]

Frau am Meer

  Dem Kanon der rätselhaften Wesen von Wassernixen, Sirenen, Meerjungfrauen und Loreleien, verewigt in Opern wie Undine, Melusine und Rusalka, fügen der Komponist Detlev Glanert und sein Librettist Hans-Ulrich Treichel mit Oceane ein weiteres Werk hinzu. Basierend auf Fragment zu Fontanes Novelle Oceane von Parceval erlebte es am 28. 4. 2019 seine euphorisch aufgenommene Uraufführung. […]

Liebe in Feinripp

  Vermummte und Maskierte dringen des Nachts in den Schlafraum des Königs. Höhnisch präsentieren sie ihm seinen gequälten und vergewaltigten Geliebten in einem Brautkleid. Edward und Gaveston werden auf die Knie gezwungen, in einer pervertierten Hochzeitsszene mit einander vermählt und anschließend erstochen. Ein Engel bleibt zurück und streicht Edward über den Kopf, „Fürchte dich nicht!“. […]