Daniel Behle

Eine „Winterreise“ nach der anderen

  Der Tenor Werner Güra beginnt seine Winterreise ausgesprochen verhalten. Tastend und ängstlich. Als wolle er nicht hinaus in diese Dunkelheit, wo „der Weg gehüllt in Schnee“ ist. Die Winterreise als Vorstellung, als Projektion. Güra lotet die einzelnen Worte und die Noten aus. Er verliert sich in Details, schmückt sie fast masochistisch aus. Die Aufnahme entstand bereits 2009 und […]

Der Müllerbursche in der Oper

  Daniel Behle ist ein renommierter Mozart-Interpret und auch im Liedgesang erfahren. Schuberts Zyklen Die schöne Müllerin und Winterreise gehören zu den Kernstücken seines Repertoires. Jetzt hat er bei der deutschen harmonia mundi eine CD mit Schubert-Arien herausgebracht, welche das begleitende L’Orfeo Barockorchester unter Michi Gaigg mit Ouvertüren des Komponisten ergänzt (89854 07212). Der Sänger […]

Hummel Hummel

  Mit dem Album Mein Hamburg erfüllt sich Daniel Behle einen langgehegten Herzenswunsch. Der gebürtige Hamburger ist nicht nur ein international gefragter Opern-, Konzert und Liedsänger, sondern auch Komponist. Für die Aufnahme hat er weltbekannte Klassiker für Klaviertrio und Tenor bearbeitet, neu getextet und eigene Songs für eben jene Besetzung geschrieben. Entstanden ist ein Album, […]

„Ich habe keine Eile!“

Der Tenor und shooting-star Daniel Behle ist nicht erst seit der TV-Übertragung der Salzburger Arabella als eleganter, höhenstarker und ausdrucksvoller Matteo Opern- und Stimmenfans ein Begriff. Er hat gerade bei Decca seine hochinteressante Gluck-CD (dazu die Rezension bei operalounge.de) herausgebracht, Anlass für Fragen von Ingrid Wanja an den Tenor, der für eine neue Generation von jungen und selbstbewussten, intelligenten […]

Heroische Koloraturen

Auf dem Weg zum Idomeneo-Debüt (im September 2013 in Frankfurt) war Daniel Behle bei den Aufnahmen seiner CD mit Gluck-Opernarien (Decca  478 6758). Und Mozart ist auch beim Abhören dieser Neuveröffentlichung präsent. Der Tenor singt auf dieser Einspielung Ausschnitte aus neun verschiedenen Werken, darunter vier Weltpremieren. Fast am Schluss findet sich der bekannteste Titel der Auswahl – […]

Märchenhaftes, nicht unbedingt für Kinder

In der Reihe der Opernmitschnitte der Oper Frankfurt ist nun eine im Herbst 2012 mitgeschnittene Produktion von Engelbert Humperdinck Königskindern erschienen (Oehms Classics 943). Sebastian Weigle ist Motor dieser gelungenen Aufnahme und entlockt dem Orchester des Hauses ein fein abgestuftes Farbenspektrum, findet flüssige Tempi, ist dynamisch flexibel und trifft vor allem den rechten Ton, des […]