Castor et Pollux

Reprisen & Neues

  Wie erst kürzlich durch neu entdeckte alte Handschriften recherchiert und 2014 veröffentlicht, ist Jean-Philippe Rameau (1683-1764, dessen Jubiläum im vergangenen Jahr von manchen Labels gewürdigt wurde ) der Komponist des berühmten Kanons Frère Jacques. Eine Entdeckung, die ungewöhnlich spät erfolgte und ins Bild passt: Rameaus Durchbruch dauerte. Er musste 50 Jahre alt werden, bevor […]

Generationswechsel

  Rameaus dritte Oper Castor et Pollux existiert wie auch Dardanus (1739, 1744), Platée (1745, 1749) und Zoroastre (1749, 1756) in zwei Versionen. Doch es gibt eine Besonderheit: Während zwischen den verschiedenen Versionen sonst nur wenige Jahre liegen, sind es in diesem Fall 17. Rameau überarbeitete die wenig erfolgreiche Fassung von 1737 (fünf Akte mit […]