Carl Loewe

Eigentlich eine Oper

  Mit Abstand von fast dreißig Jahren ist das Oratorium Das Sühneopfer des neuen Bundes von Carl Loewe nun zum zweiten Mal auf CD erschienen. Die überhaupt erste Aufnahme kam 1991 bei FSM mit dem Chor der St. Nikolauskirche Frauenfeld und dem Collegium Musicum St. Gallen unter der Leitung von Mario Schwarz heraus. Obwohl stark […]

200 Jahre „Stille Nacht, heilige Nacht“

  Weihnachten verbindet sich in diesem Jahr mit einem besonderen Jubiläum. 1818 – also vor nunmehr zweihundert Jahren – ist „Stille Nacht, heilige Nacht“ der Überlieferung nach erstmals bei einer Christmette in Oberndorf bei Salzburg erklungen. Es sollte einer der bekanntesten, wenn nicht gar das bekannteste, international am weitesten verbreiteten Weihnachtslied werden. Als seine Schöpfer […]

Walpurgisnacht

  Wer sich für Lieder und Balladen von Carl Loewe interessiert, sollte jetzt genau hinhören. Die Sopranistin Dorothe Ingenfeld hat für ihre CD „Von Müttern und Töchtern“ ein Stück ausgewählt, das es bisher offenbar nur einmal auf Tonträger schaffte: die Walpurgisnacht auf einen Text von Willibald Alexis. Der aus Breslau stammende Schriftsteller, der zwischen 1798 […]

Ein Thema jagt das andere

Wenn ein deutsche öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt eigene Aufnahmen einem Label in England zur Verfügung stellt, was ist das? Im besten Fall kulturelle Globalisierung. Im schlimmsten Fall hat sich für Carl Loewes Klaviermusik in seinem Heimatland keine Firma gefunden. Wie dem auch sei, bei Toccata Classics mit Sitz in London ist jetzt als Volume one Piano Music von […]