Badisches Staatstheater Karlsruhe

Romantisch düster

  Königin zu sein war in früheren Jahrhunderten kein rosa-roter Prinzessinnen-Job. Geheiratet wurde nicht aus Liebe, sondern zu einem bestimmtem Zweck: männliche Nachkommen zu zeugen, die später als militärisch-politische Oberbefehlshaber das Erbe schützen sollten. Idealerweise kamen die zukünftigen Königinnen aus anderen bedeutenden dynastischen Familien, deren Unterstützung man sich dadurch sicherte. Anna Boleyn sollte einfach nur […]

Mehr Schein als Sein

  Siebenmal war Richard Wagner in Karlsruhe und versuchte, sein Festspielhaus dort zu errichten. Die Hofdirigenten Hermann Levi und Felix Mottl dirigierten so oft Wagners Opern in Karlsruhe, daß in den Frühzeiten der Bayreuther Festspiele viele Musiker des Festspielorchesters aus der badischen Residenzstadt engagiert wurden. Man hat eine beachtliche Wagnertradition, doch die hilft nun mal […]

Katzgold

  Ein neuer Ring des Nibelungen beginnt in Karlsruhe und beginnt auch wieder nicht, denn innere Zusammenhänge und Folgerichtigkeit kann man bei vier unterschiedlichen Inszenierungsteams nicht erwarten und schon gar nicht voraussetzen und sogar bei den vier Szenen des neuen Rheingold kann man sie bereits vermissen. Vier spannende Regisseure werden innerhalb von 15 Monaten ihre […]