Arthaus

IMMER NOCH GÜLTIGE Antikriegsoper

  Wer hätte gedacht, dass sich ausgerechnet in einem streng atonalen Musikstück des zwanzigsten Jahrhunderts eine der ergreifendsten Szenen der gesamten Opernliteratur befindet?! Es ist in Michael Tippetts King Priam die erfolgreiche Bitte des Königs Priamos von Troja um die Herausgabe der Leiche seines Sohnes Hektor, der vom griechischen Helden Achilles nicht nur im Kampf […]

Verdienstvolle Uraufführung

  Neben der populären Opernproduktion  auf dem See offerieren die Bregenzer Festspiele stets auch im Festspielhaus ein weniger oder gar nicht bekanntes Werk, so als szenische Uraufführung 2010 Die Passagierin von Mieczyslaw Weinberg, einem vor den Nazis, die seine gesamte Familie umbrachten, in die Sowjetunion geflohenen Polen, der eine Aufführung seiner bereits 1968 fertiggestellten Komposition […]

Aufpolierter „Figaro“

  Live in der (echten!) Staatsoper Unter den Linden war sie mir immer recht trübe und dröge vorgekommen, die Produktion von Mozarts Le Nozze di Figaro in der Inszenierung von Thomas Langhoff von 1999, was aber nicht an diesem, sondern an der Bühne von Herbert Kapplmüller lag. Vorwiegend dunkles Braun, eine schwergewichtig erscheinende Verbindungsbrücke von […]

Musiktheater-Marathon

  Spektakulär und ehrgeizig eröffnete Barrie Kosky 2012 sein Amt als Intendant der Komischen Oper Berlin mit einer aufwändigen Monteverdi-Trilogie, in der alle drei Opern des Komponisten hintereinander gezeigt wurden. Ein Marathon von zwölf Stunden Theater, ein einzigartiges Projekt, das nun von ARTHAUS als Schuber mit fünf DVDs (109078) veröffentlicht wurde und in einem Abstand […]

Werkgetreu

  Eine ungewöhnliche Rollenauffassung hat Grischa Asagaroff dem Canio von José Cura in der Inszenierung von Cavalleria Rusticana und Pagliacci 2009 im Zürcher Opernhaus nahegelegt, und der argentinische Tenor vermittelt sie mit außergewöhnlicher Schauspielkunst dem Zuschauer, wenn er den Padrone des Wandertheaters als allzu sehr dem Flachmann zugetanen Schwächling, der von Tonio geradezu zur Mordtat […]

Mit heißer Nadel

  „Im demokratischen Westen wird eine Regierung vom Volk gewählt, im sozialistischen Osten wird die Regierung von der sowjetischen Militäradministration eingesetzt.“ Die bei Arthaus aufgelegte Dokumentation „25 Years German Reunification“ (101794), der dieses Zitat entstammt, trägt den Vermerk: „FKS ab 0 freigegeben“. Das heißt, auch für Kinder jeden Alters ist dieser Film unbedenklich. In der […]

Ach ja…

  Zwei DVDs zu einer Blu-ray zusammengefasst hat Arthaus mit einem Portrait und einem eigentlich aus zwei Teilen, einem aus Neuseeland und einem aus dem Old Royal Navy College in Greenwich,  bestehenden Konzert von Kiri Te Kanawa, von dem wiederum einige Tracks zumindest in Bruchstücken auch im Portrait vorhanden sind (I could have danced all […]

Puppen-Zauber

  Einen zauberhaften Händel-Rinaldo aus Halle hat Arthaus als Blu-ray veröffentlicht, der Händel- wie Barock- als auch Marionettenfreunde glücklich machen kann, denn die Sänger sind allesamt in den Orchestergraben verbannt, während die Bühne den Puppen des Mailänder Marionetten-Theaters Carlo Colla e Figli vorbehalten ist, das es seit über 200 Jahren gibt und das die Tradition, […]

Gloriose Michaela Kaune

Eine der schönsten und erfolgreichsten Produktionen der Deutschen Oper Berlin ist glücklicherweise bei Arthaus auf Blu-ray verewigt worden und zeigt zugleich eine der vom Publikum der DOB besonders geliebte Sängerin im Zenit ihres Könnens als Jenufa. Zwar ist die Idee nicht neu, die Handlung als Rückblick, als Erinnerung zu erzählen, wird hier aber auf besonders […]